LACUNA COIL – Touren bis zum Delirium!?

Lacuna Coil-Foto

LACUNA COIL – Touren bis zum Delirium!?

Die Mailänder Formation LACUNA COIL ist allgemein für ihre intensiven Tour-Aktivitäten bekannt. Das Release des aktuellen Albums mit dem Titel „Delirium“ liegt nur wenige Tage zurück (Wir hatten euch hier und da darauf hingewiesen!) und schon kommen aus Italien Anfang Juni 2016 die druckfrischen Tourdates zu uns herübergeweht.

NEW YORK und dann der Rest der Welt

Erst einmal spielt man einige Shows in den USA (z.B. in dieser Woche in New York), bevor man nach Europa übersetzt und dort diverse Festivals mit seiner Anwesenheit beglückt. So etwa das Rugby Sound Festival in Italien oder das Metal on the hill Festival in Österreich.

Dann geht es für eine Handvoll Gigs nach Australien und dann aber ausführlich durch Europa, beginnend mit dem Auftritt im belgischen Kult-Venue BIEBOB (in Vosselaar) am 21.10.2016.

Hier alle Dates im Bereich D-A-CH und Benelux (es gibt noch zahlreiche Konzerte in Skandinavien, Großbritannien etc.):

21.10.16 (B) Vosselaar – Biebob

22.10.16 (NL) Tilburg – 013

24.10.16 (DE) Cologne – Underground

25.10.16 (DE) Berlin – White Trash Ballroom

26.10.16 (DE) Hamburg – Logo

02.11.16 (DE) Essen – Zeche Carl

03.11.16 (DE) Munich – Strom

07.11.16 (CH) Pratteln – Konzertfabrik Z7

Anfangs schwergängig – das neue Material

Zugegebenermaßen konnte ich beim ersten Durchgang nicht so viel mit dem neuen Material auf „Delirium“ anfangen, doch mittlerweile gefällt´s mir und ich höre die 11 Tracks (plus 3 Bonus-Songs auf dem limited Edition Digipak) immer und immer wieder.

Das offizielle Band-Line up ist ja zuletzt auf 4 Personen geschrumpft, bestehend nur noch aus dem Gesangsdue Andrea Ferro und Cristina Scabbia sowie Bassist Marco Coti Zelati sowie „Neuzugang“ Ryan Blake Folden an den Drums, der als Amerikaner die italienischen Bandkollegen unterstützt. Man darf gespannt sein, wie man die Songs live bzgl. der Gitarren umsetzt.

Ein rundes Konzept – dafür sind LACUNA COIL bekannt

Auch beim neuen Album liefern LACUNA COIL einmal mehr ein Gesamtkonzept ab. Wenn man die Promofotos und das Booklet sieht, wird man das auch wieder konsequent auf der Bühne umsetzen…ich bin gespannt.

Hier könnt ihr euch den Titeltrack anhören:

Und hier gibt es das erste offizielle Video zu „Ghost in the mist“

 

www.lacuncacoil.it

 

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Lacuna Coil-Foto: Alessandro Olegati
  • Lacuna Coil-Foto: Alessandro Olegati
Doc Rock

Doc Rock

Meine erste Metal-Platte liegt lange zurück: LIVE AFTER DEATH von IRON MAIDEN war´s. Ansonsten fühle ich mich in der Progressive Metal-Ecke wohl!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × drei =