The Glorious Sons mit neuem Album und Tour

The Glorious Sons Köln Luxor 720x340

Ihr Zweitwerk „Young Beauties And Fools“ wurde letztes Jahr mit dem Juno Award für das beste Rockalbum ausgezeichnet. Und auch bei uns konnten The Glorious Sons überzeugen, wie ihr hier im Review nachlesen könnt. Wir hatten auch das Vergnügen bei einem der ersten drei Deutschland Konzerte der Sons dabei zu sein. Später im Jahr traten The Glorious Sons dann als Support der legendären Rolling Stones auf. Da waren wir dann leider nicht dabei. Aber den Bericht und die Fotos des Kölner Konzerts gibt es hier. Aber nun hat das Warten endlich ein Ende. The Glorious Sons stehen mit ihrem neuen Album „A War On Everything“ in den Startlöchern, das am 13. September 2019 bei Black Box Music erscheinen wird. Produziert wurde es von Frederik Thaae (Kate Nash, Atlas Genius) und aufgenommen wurde es in den North of Princess Studios in der Heimatstadt der Band, Kingston. Das energetische Panic Attack gibt einen ersten Einblick in das Album. Viel Spaß:

 

The Glorious Sons – von stadiontauglich bis verletzlich

Vierzehn neue Tracks bescheren uns die Sons auf „A War On Everything“. Von stadiontauglichen Rock bis hin zu emotionalen Songs über Verletzlichkeit und universelle Themen wie Angst, Trauer und Isolation im 21. Jahrhundert ist alles dabei. In der zweiten Single „Pink Motel“ sinniert Frontmann Brett Emmons über eine gescheiterte Beziehung, die durch materielle Dinge – oder deren Fehlen – belastet wurde. „Ich habe diesen Song als Antwort auf die Behauptung meiner Ex „dass wir nichts haben“, als sie sich in meiner beschissenen Wohnung umsah, geschrieben „, sagt er. „‚Pink Motel‘ war mein letzter Versuch, sie daran zu erinnern, wie bedeutungslos alles ist, wenn wir uns allein nicht reichen. Ich denke, dass wir heutzutage alle überreizt, übermäßig abhängig oder süchtig sind und uns nach einem Weg sehnen, um uns von der Welt zu isolieren und trotzdem geliebt zu werden“, sagt Brett  und diese Themen durchdringen die Gesamtheit des Albums.

 

The Glorious Sons auf Europatour

Im November sind die Jungs dann als Support von Welshly Arms in unseren Breitengraden zu sehen. Das solltet ihr nicht verpassen und hier sind auch die Daten:

10.11.2019 Stuttgart, Im Wizemann
12.11.2019 Hamburg, Grosse Freiheit 36
17.11.2019 Berlin, Huxleys Neue Welt
20.11.2019 Wien, Grelle Forelle
22.11.2019 Zürich, Jugendkulturhaus Dynamo
23.11.2019 München, Cafe Muffathalle
24.11.2019 Köln, Carlswerk Victoria
25.11.2019 Frankfurt, Batschkapp

The Glorious Sons – Line-Up und Kontakt

Brett Emmons
Jay Emmons
Chris Koster
Adam Paquette
Chris Huot
Josh Hewson

Mehr zu The Glorious Sons findet ihr auf der Homepage oder bei Facebook. Wenn ihr das Review nicht verpassen wollt, abonniert ihr am besten unseren kostenlosen Newsletter oder folgt uns bei Facebook. Die besten Bilder findet ihr dann bei Instagram und neben vielen anderen Dingen bietet unser YouTube Channel schon jetzt ein Interview mit Brett Emmons (hier) aus dem Jahre 2018, schaut mal rein.

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • The Glorious Sons Köln Luxor 720×340: (c) metal-heads.de - Soundchaser
soundchaser

soundchaser

Angefangen hat es mit einer Kassette die ich von einem Kumpel bekam mit Running Wilds "Port Royal" und "Abigail" von King Diamond. Seitdem hat es mich nicht mehr losgelassen...

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × 3 =