The Glorious Sons – Young Beauties And Fools

The Glorious Sons Cover

The Glorious Sons aus Kingston, Ontario in Kanada haben sich 2011 gegründet und heute am 23. Februar 2018 erscheint via Earache mit einiger Verspätung ihr zweites Album „Young Beauties And Fools“ auch bei uns.  Das Debütalbum „The Union“ war in Kanada schon sehr erfolgreich, ist in Europa aber nur als Import erhältlich. „Young Beauties And Fools“ erschien in Nordamerika schon im Oktober des vergangenen Jahres und die Singleauskopplung „Everything Is Alright“ erreichte Platz 1 der kanadischen Rock Charts und Platz 32 der US Alternative Charts. Jede Menge Vorschusslorbeeren also und jetzt wollen The Glorious Sons auch Europa erobern. Ob Ihnen das gelingt? Für einen ersten Eindruck schon mal das Video zu „Everything Is Alright“:

 

The Glorious Sons – geteert und gefedert

Ruhig mit Gesang geht es los, bevor bei „My Poor Heart“ der Rest der Band einsetzt. Ein schöner, abwechslungsreicher Rock Song, guter Opener. Aber schaut einfach das Video weiter unten. „Josie“ ist ebenfalls ein guter, verzerrter Rocksong und das nachfolgende „Everything Is Alright“ ist zurecht ein Hit und das obige Video ist ebenfalls sehr gut gemacht. Auch wenn Sänger Brett Emmons arg leiden muss und geteert und gefedert wird. Toller Refrain, toller Song! Ein richtiger Ohrwurm.  „Come Down“ hat einen schönen Refrain, ist mir aber etwas zu soft und poppig geraten. „Hide My Love“ ist vom Gesang und ruhigen Gitarren getragen. Auch ruhig, aber rockig ruhig und gefällt mir daher wieder viel besser.

 

The Glorious Sons – gottlos, würdelos und jung

Ob „Godless, Graceless And Young“ eine Selbstbeschreibung ist weiß ich nicht. Aber der Titel gefällt mir und der Song auch. Er hat einen guten Drive und den würde ich gerne live sehen. „My Blood“ hat ebenfalls einen guten Beat und einen Refrain zum Mitsingen. Der Steuereintreiber sollte sich wohl besser vor der „Sawed Off Shotgun“ in Acht nehmen. Ein guter Song wo die fast monoton vorgetragenen Strophen wunderbar mit der kontrastrierenden Instrumentierung harmonieren. Genau wie der Refrain. Ich mag den Song! „So Much Love To Give“ hat wieder einen richtigen Mitsing-Refrain und ich muss feststellen, dass The Glorious Sons das Zusammenspiel von Strophe und Refrain wirklich gut beherrschen. Als Abschluss gibt es dann „Thank You For Saying Goodbye“. Ein einfacher und ruhiger Song, der mir richtig gut gefällt.

The Glorious Sons – Young Beauties And Fools

Nach wiederholtem Hören von „Young Beauties And Fools“  muss ich sagen, dass es ein richtig gutes Rockalbum ist. Einzig die kurze Spielzeit von ca.The Glorious Sons - Young Beauties And Fools Cover 33 Minuten lässt sich bemängeln. Ich hätte gerne mehr von The Glorious Sons gehört und es ist verdammt schade, dass das Debüt hierzulande nicht erschienen ist. Mir gefällt die Stimme von Brett Emmons richtig gut und ich kann das Album jedem Fan von guter und nicht eintöniger Rockmusik nur ans Herz legen. Ob man das Ganze jetzt Alternative Rock, Hard Rock oder sonst wie nennen will, ist eigentlich egal. Gute Musik braucht keine Schubladen! Ein erfrischendes Zweitwerk von The Glorious Sons, das hierzulande das Debüt darstellt. Fazit: Kaufen! Wie sich The Glorious Sons auf der Bühne schlagen, davon werden wir uns in Kürze selber überzeugen und euch berichten.

The Glorious Sons – Line-Up und Kontakt

Brett Emmons
Jay Emmons
Chris Koster
Adam Paquette
Chris Huot

Mehr zu The Glorious Sons findet ihr auf deren Homepage oder ihr besucht die Jungs bei Facebook. Das Album könnt ihr direkt über den Link unten bestellen. Enjoy!

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • The Glorious Sons – Young Beauties And Fools: Black Mob
  • The Glorious Sons Cover: Amazon
soundchaser

soundchaser

Angefangen hat es mit einer Kassette die ich von einem Kumpel bekam mit Running Wilds "Port Royal" und "Abigail" von King Diamond. Seitdem hat es mich nicht mehr losgelassen...

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × 1 =