TUBEFEST mit CROWNFALL, DYSTOPERA und SHUULAK

tubefest 26.4.19

metal-heads.de haben wieder einmal das Vergnügen, eine Veranstaltung in unserer Nähe zu präsentieren. Diesmal ist es das TUBEFEST, das am 26. April 2019 im Düsseldorfer The Tube stattfinden wird.

Mit dabei sind: CROWNFALL, DYSTOPERA und SHUULAK

Falls ihr die Bands noch nicht kennt, möchte ich sie euch hier vorstellen. Aber eines kann ich schon vorweg schicken: das wird ein abwechslungsreicher Abend, da die Bands stilistisch eine ordentliche  Bandbreite bieten.

CROWNFALL

CROWNFALL BandDer Vierer aus Köln mit Thomas Spindeldreher (Vocals, Gitarre), Michael Krol (Gitarre), Sebastian Heuckmann (Bass) und Torsten Bugiel (Drums) bringt groovenden Metal auf die Bühne. Im Juni 2017 haben sie ihre Debüt-EP Wasteland veröffentlicht mit Songs, die ihre Wurzeln nicht nur im Metal haben. (Review dazu gibt es HIER) Auf einer Basis aus groovigem Neo-Thrash-Metal mit melodischen und atmosphärischen Einflüssen sind energische und griffige Songs entstanden. Wer Melodien mit einer gelungenen Shout-Klargesang-Mischung aus aggressiven und sanften Anteilen mag, wird hier schnell auf den Geschmack kommen. Kombiniert wird dies mit einem hämmernden Bass, der aber auch richtig schöne Linien hervorbringt, und treibenden Drums. Dazu kommt außerdem noch eine tolle Gitarrenarbeit mit coolen Riffs und Leads.

DYSTOPERA

DystoperaDYSTOPERA kommen aus Düsseldorf. Die Band gibt es seit 2011. 2012 erschien die erste EP, die EP New Face folgte 2014. Sie haben erfolgreich an verschiedenen Contests teilgenommen. Mit ihrem melodiösen Alternative – Rock und einer energetischen Show konnten sie auch auf dem Dong Open Air das Publikum schon begeistern. Der fette rockige Sound entsteht nicht nur durch starke Gitarrensounds und Riffs, sondern auch durch die verschiedenen rhythmischen Elemente, einen klaren und eigenständigen Bass sowie die kraftvoll rockende Stimme von Frontfrau Lisa.

Nach 2014 folgte eine längere Pause, während derer sich die Bandmitglieder in der Welt verstreuten. Jetzt sind sie wieder da, mit neuen Songs und einem  Album in Arbeit.

SHUULAK

shuulakSHUULAK kommen aus unserem Nachbarland Holland und bringen ganz feinen Prog-Metal mit.  2017 veröffentlichten sie ihre erste EP Nigredo. Im Dezember 2018 folgte der zweite Teil mit dem Titel Albedo. SHUULAK haben sich u.a. durch ein gemeinsames Interesse an Alchemie zusammengefunden. Die beiden EPs stellen Schritte im „Magnum-Opus des Alchimisten“ dar.  Dieses Opus ist eine Sammlung von Liedern/Geschichten, „die von dem Wunsch der Menschheit nach Größe erzählen, der unweigerlich in Wahnsinn und Verderbtheit endet“.

Was fast schon nach Black Metal – Ideen klingt, ist Prog Metal mit fetten Riffs, toller Arbeit von Bass und Drums und der beeindruckend wandelbaren Stimme von Sänger Bastiën Baron.

 

Also hört mal rein, kommt auf den Geschmack und dann am 26. April 2019 ins The Tube zum Tubefest. Lasst euch gefangen nehmen von fetten groovenden Rhythmen, tollen Stimmen, Melodien und Geschichten. Wir sehen uns dort!

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • CROWNFALL Band: Augusto Stahlke (AugiTropics) / Crownfall
  • Dystopera: Dystopera
  • shuulak: Shuulak
  • tubefest 26.4.19 bb: Tubefest/Crownfall
Birgit

Birgit

Iron Butterfly und Jethro Tull haben mir gezeigt, dass es neben Uriah Heep, Black Sabbath und Whitesnake noch etwas anderes gibt. Neugierig geworden höre ich seitdem alles, was sich unter dem Oberbegriff Metal und Rock versammelt. Je nach Stimmung eher Metalcore oder instrumentalen Rock. Mein Herz hängt allerdings am ganzen Spektrum skandinavischer Metalmusik: ob nun Folk-, Progressiv oder Doom-Metal.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier − zwei =