Bloodbound – Creatures Of The Dark Realm

Bloodbound 2021

Bloodbound werden ihr neuntes Studioalbum „Creatures Of The Dark Realm“ am 28.05.2021 via AFM Records veröffentlichen.

Studioalbum #9 – Creatures Of The Dark Realm

Gute 2 Jahre ist es her, dass die schwedische Power Metal Band Bloodbound mit „Rise Of The Dragon Empire“ ein richtig starkes Album veröffentlicht hat. Das dreiköpfige Songwriter-Team, bestehend aus Keyboarder Fredrik Bergh, Gitarrist Tomas Olsson und Sänger Patrick J. Selleby, hat nunmehr 11 neue Songs geschrieben, die sich zusammen mit einem Intro auf dem Nachfolgeralbum wiederfinden. Wir verraten euch, ob es qualitativ mit dem Vorgänger mithalten kann.

Bloodbound – Power und Melodie

Der schwedische Fünfer, der durch den zweiten Gitarristen Henrik Olsson, Bassist Anders Broman und Drummer Daniel Sjögren komplettiert wird, braucht sich spätestens seit dem letzten Werk nicht mehr hinter ihren Landsleuten von Hammerfall oder Sabaton verstecken. Sie schaffen es hervorragend, mächtig viel (Metal) Power mit starken Melodien zu verbinden. Dass das neue Werk „Creatures Of The Dark Realm“ da keine Ausnahme macht, wird schon nach den ersten Tönen deutlich. Nach dem Intro und dem überzeugendem Titelsong folgt mit „When Fate Is Calling“ eine zwar etwas kommerzielle aber doch coole Nummer, die einfach hervorragend ins Ohr geht. Überzeugt euch gerne selbst davon:

Hymnen für die Bühne

Bloodbound Creastures Of The Dark Realm

Auch im weiteren Verlauf des Albums folgt eine Hymne nach der anderen. Bloodbound schaffen es, Stücke zu schreiben, die über Power und ein hohes Maß an Eingängigkeit verfügen. „Ever Burning Flame“, „Gathering Of Souls“ oder „Kill Or Be Killed“ seien hier als Beispiele genannt. Die Reihe ließe sich jedoch nahezu beliebig fortsetzen. Die Songs sind überwiegen im mittleren Geschwindigkeitsbereich angesiedelt und verfügen nahezu alle genau über das richtige Maß an Härte, um nicht in die Kitschigkeit abzudriften. Ein Balanceakt, der den Schweden ausgezeichnet gelingt.

Bloodbound können erneut überzeugen

Um auf die Eingangs formulierte Frage zurückzukommen: Bloodbound können an das starke Vorgängeralbum nahtlos anknüpfen. Wieder einmal ist es der Truppe gelungen, Songs zu schreiben, die förmlich nach der (Live-) Bühne schreien. Vom Opener bis zum famosen Abschlusstrack „The Wicked And The Weak“ halten die Schweden die Qualität hoch. Wer auf eingängigen Power Metal in der Tradition von Bands wie Hammerfall oder Helloween steht, kommt an Bloodbound und „Creatures Of The Dark Realm“ einfach nicht vorbei. HIER könnt ihr das Album (z.B. in Form eines limitiereten Boxsets) (vor-) bestellen.

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • Bloodbound Creastures Of The Dark Realm: AFM Records
  • Bloodbound 2021: AFM Records

Uwe

Fast 35 Jahre als Metal-Fan hat es gebraucht, bis ich es endlich geschafft habe, ins heilige Metal-Land nach Wacken zu kommen! Auf diese Weise erleuchtet, hoffe ich auf mindestens noch 50 Jahre Musik "Louder Than Hell"!

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × vier =