TENTATION sind gut über den Winter gekommen – neue EP im Kasten

665-les hordes metalliques Cover - Ausschnitt

TENTATION sind gut über den Winter gekommen – neue EP im Kasten

Die französischen Treu-Metaller von TENTATION lassen am 15. Februar 2018 musikalisch die Frühlingssonne aufgehen. Mit „665 – Les Hordes Metalliques“ liefern sie den Nachfolger ihres 2015er-Erstlings (Lest hier die Review dazu). Die nächste Schlacht auf dem Weg zur Weltherrschaft schlagen die vier Krieger der pyrenäischen Horden an der Seite ihrer Landsleute und Brüder im Geiste IRON SLAUGHT.

Logo TENTATION

Lion in Winter

Zu der gemeinsamen Split-EP steuern TENTATION fünf Tracks bei. Zwischen der Arbeit in der Organisation des genialen „Pyrenean Warriors Open Air“ und regelmäßigen Liveauftritten in der Region haben Sänger Patrice Rôhée und seine Jungs die kalte Jahreszeit genutzt, um den Songs im Studio den letzten Schliff zu geben. Dabei sind sie sowohl stilistisch ihrer Linie treu geblieben als auch ihrer französischen Muttersprache.

Into Glory Ride

Die Fortentwicklung der letzten fast drei Jahre erkennt man aber bereits beim Opener „Illusion“. Nach einem kristallklaren Gitarrenintro rauscht der Song durchgehend im gestreckten Galopp aus den Boxen. Die Speed Metal-Stratosphäre wird zumindest mal von unten kommend angekratzt. Insgesamt auch ein gelungener Einstieg für zukünftige Livesets, denn nach den knapp viereinhalb Minuten dürfte selbst ein cooler Drummer wie Laurent Metivier auf Betriebstemperatur sein.

TENTATION Bandfoto

… And Justice For All

Mit „Juges Sanglant“, dem „blutigen Richter“, schaffen TENTATION zunächst einmal ein interessantes Bild vor dem geistigen Auge des Zuhörers. Französische Revolution oder Inquisition – alles dankbare Themen für eine Metalband. Im Intro zum Song zollt das Quartett – bewusst oder unbewusst – einer weiteren geschichtsverliebten Band Tribut: zum Ende hin erinnert der Gitarrenlauf von Guillaume Dousse an Rolf K. von RUNNING WILD. Etwas hymnischer arrangiert als „Illusion“ bleibt der Track dennoch durchgehend uptempo und damit kurzweilig.

Caress into Oblivion

Das folgende „Souviens-toi“ ist TENTATIONs Interpretation einer Halbballade. Franzosen und L’Amour – das bedient natürlich alle gängigen Klischees. Aber keine Angst, dem zarten Schmelz in Patrices Stimme am Anfang setzen Gitarre und Schlagzeug die nötige Härte entgegen. Beim Solo ist man den heimischen Göttern von TRUST oder SORTILEGE näher wie selten.

Angel of Retribution

Eine tiefe Verbeugung vor den Altvorderen gelingt TENTATION mit „Les Anges De Balthazar“, einer Coverversion von PONCE PILATE. Hier wird einmal mehr einigen unbesungenen Helden des 1980er-Metals unserer europäischen Nachbarn eine zweite Chance gegeben. Das Spoken Word-Intro und die vezerrte Gitarre zu Beginn geben dem Oldie einen modernen Anstrich, der unterstreicht, welche Möglichkeiten TENTATION mittlerweile für sich entdeckt haben. Ein paar Infos zu PONCE PILATE findet ihr hier.

Und hier bekommt ihr ein offizielles Video von TENTATION:

Manitou

Zu ihrem letzten Track auf der EP- „Shaman“ – haben TENTATION ein passendes Video aufgenommen. Noch einmal kommt hymnischer True Metal vom Feinsten zum Einsatz. Wer übrigens die Kluft des Schamanen im Video ansprechend fand oder generell auf metallische Lederoutfits steht: besagter Schamane und bandeigener Waffenmeister Reynald Ferrero fertigt Kleidung und Accessoires auf Kundenwunsch. Schaut mal hier vorbei.

Don’t Break the Oath

Insgesamt bleibt festzuhalten, dass TENTATION die Zeit seit dem Debüt genutzt haben, um sich den nötigen Schritt weiter zu entwickeln. Die gelungene Mischung aus Hymne und Geschwindigkeit birgt genug Facetten, um so etwas wie Langeweile nicht aufkommen zu lassen. Die Referenzen zu bekannten Bands sind da – unzweifelhaft. Aber es sind Einsprengsel, die die Musik in einer Tradition verankern, ohne ein lauer Abklatsch zu sein. Zugleich steht fest, dass diese Marschrichtung mit einem kompletten Album fortgesetzt werden kann, ohne Angst zu haben, in einer Sackgasse stecken zu bleiben.

Die EP erscheint am 15.02.2018 auf Vinyl (hier) bzw. auf CD (dort). Eine spätere Veröffentlichung auf Tape wird derzeit noch ausgelotet.

Bon chance, mes amis..!!!

TENTATION sind gut über den Winter gekommen – neue EP im Kasten

665-les hordes metalliques CD-Cover

Die technischen Daten zur Split-EP gibt es hier!

 

Up to date bleibt man bei TENTATION nach wie vor auf deren Seite: https://www.facebook.com/tentationfrance/

 

 

 

(Review bei Hellion)

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Logo TENTATION: TENTATION
  • TENTATION Bandfoto: (c) TENTATION 2018
  • 665-les hordes metalliques CD-Cover: (c) TENTATION 2018
  • 665-les hordes metalliques Cover – Ausschnitt: (c) TENTATION 2018
Doc Rock

Doc Rock

Meine erste Metal-Platte liegt lange zurück: LIVE AFTER DEATH von IRON MAIDEN war´s. Ansonsten fühle ich mich in der Progressive Metal-Ecke wohl!

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

achtzehn + sechzehn =