Ross Learmonth von PRIME CIRCLE im Video-Interview

Prime Circle

Schon wieder die metal-heads? Ich geb mir gleich die Kugel…

So meinte es Sänger Ross Learmonth von der südafrikanischen Rockband PRIME CIRCLE aber (hoffentlich) nicht, als er sich unser Mikro an die Birne hielt. Ganz im Gegenteil. Artig bedankte sich der Bandleader bei uns für die langjährige Treue und den Support, bevor wir ein erneutes Video-Interview mit ihm führten. Das Gespräch vor dem Gig der Band im Essener Turock fand im erstaunlich aufgeräumten Tourbus statt. Locker-flockig wie eh und je erzählte uns Ross gleich von seinem ersten Erlebnis in Essen. „Ich stieg morgens um 4h nach der Ankunft aus dem Bus aus und wollte mir die Beine vertreten. An der nächsten Ecke kamen 3 Typen auf mich zu und meinten doch, ich hätte deren Geldbörsen. Erstmal habe ich sie darauf hingewiesen, dass sie bitte auf Englisch mit mir sprechen mögen und dann wurde ich auch laut. Hey, ich komm schließlich aus Witbank, Südafrika. Dort ist es nachts auf der Straße viel gefährlicher…“Prime Circle

Keine Angst um Ross auf der Straße

Und hierbei schmunzelte Ross charmant wie immer. Wir klärten ihn auf Nachfrage hin noch ein wenig über die Stadt Essen, deren Industrie-Geschichte und die Schönheiten des Baldeneysees auf und starteten dann unser großes Video-Interview, welches es genau hier und jetzt zu sehen gibt. Also: Ton an, Film ab.

 

Einzigartiges Konzert im Turock

Im Anschluss an unser Gespräch spielten PRIME CIRCLE ein Riesen-Konzert im Turock in Essen. Hier geht es zu unserem Prime CircleKonzertbericht mit vielen Fotos! Viel Spaß damit.

Und für all diejenigen, die eine der schönsten Schmuse-Rock-Stimmen weltweit bislang nicht kennen, haben wir im offiziellen youtube-Kanal von PRIME CIRCLE nach Beispiels-Liedern für potentielle Neu-Fans gesucht. Also genießt hier die Midtempo-Nummer „She always Gets What She Wants“ der besten Rockband Südafrikas:

Und obendrauf gibt es noch eine der unzähligen Balladen, die das Herz der zumeist weiblichen Fans von PRIME CIRCLE so erwärmen. Nämlich die Single „Breathing“ :

Mehr Infos zur Band findet ihr auf deren Webpage!

Und wer den aktuellen Silbering „If you don´t you never will“ noch nicht sein Eigen nennt, kann über diesen Amazon-Link hier oben zuschlagen. Immerhin hat die 7. Studio-CD von PRIME CIRCLE direkt in der 1. Woche den Einstieg auf Platz 72 der deutschen Album-Charts geschafft. Gratulation!

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Prime Circle: (c) Ralf, metal-heads.de
Ralfi Ralf

Ralfi Ralf

Als ich mir mit 14 zum ersten Mal das Nasenbein beim Moshen mit dem Tennisschläger im heimischen Kinderzimmer brach, war es um mich geschehen! METAL...

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 − sieben =