Metal Heads-Mundschutz gegen Covid-19

Team Metal-Heads mit Maske

NEIN, wir planen als Redaktion nicht den nächsten Raubzug, sondern sind in anderer Hinsicht kreativ geworden. Metal Heads-Mundschutz gegen Covid-19 ist angesagt! Seit Wochen gibt es in den Medien und in den Gesprächen im stark eingeschränkten Alltag ein Top Thema: das Corona-Virus oder Covid-19. Die Pandemie mit dem Erreger hat weite Teile der Welt und damit auch Deutschland lahmgelegt. Und das betrifft auch und insbesondere die Musikszene. Ja, damit dann auch zuletzt uns bei metal-heads.de! CDs werden nicht gepresst oder der Versand hängt, Face2Face-Interviews sind nicht möglich und die heiß geliebten Konzerte und Festivals sind allesamt von der Regierung untersagt worden. Heute wollen wir euch einen Einblick in das Gefühlsleben in unserer Redaktion geben.

Was machen die Metal Heads!? Eigene Masken…

Doc mit MH.de-Maske - 03
Der Doc mit MH.de-Maske – Safety first!

Wie gehen die Redakteurinnen und Redakteure in Duisburg mit der Lage um!? Ich (der Doc) fange mal an, aus meiner Sicht. Also es wurden ja zum Glück manche Beschränkungen gelockert, verbunden mit der Auflage, z.B. in Geschäften und dem ÖPNV eine Maske über Mund und Nase zu tragen. Da haben wir natürlich schnell reagiert und uns ein paar coole MH.de-Masken anfertigen lassen. Schaut euch einfach die Fotos an. Und sonst? Der traditionelle Besuch bei ROCK AM RING ist gecancelt, unser „Heimfestival“ RAGE AGAINST RACISM ist abgesagt. Wir hatten – wie üblich – schon viel Herzblut und Zeit in die Vorbereitung gesteckt (die Interviews, die wir im Vorfeld geführt haben, findet ihr auf unserer Seite). Das stimmt traurig. Zum Glück werden weiterhin feine Alben veröffentlicht (auch wenn sich teils die Release-Dates deutlich verschieben), wir können euch also mit neuer Musik versorgen. Und ich persönlich krame derzeit ein paar alte Schätzchen hervor und stelle sie euch vor (schaut mal hier z.B. ein Kult-Album aus dem Hause MEGADETH).

Ralfi Ralf

Ralf mit MH-Maske

Gähnende Leere in meinem Jahresplaner 2020. Das Rage Against Racism Festival in Duisburg, der Hauptzweck unseres gemeinnützigen Vereins – abgesagt. Die Akkreditierungen für Rock am Ring und das Wacken Open Air – hinfällig. Unzählige Konzerte, auf die ich mich sehr gefreut habe – sie fallen aus. Statt Serenity & Ignition live gibt es derzeit und vermutlich für lange Zeit nur noch Musik aus der Konserve. Viele Künstler ziehen daher auch die Veröffentlichungen ihrer Alben vor. So wie Destruction zum Beispiel. Das freut mich und „tröstet“ ein wenig in dieser unwirklichen Corona-Zeit. Eigene Spotify-Playlists oder auch die meiner metal-heads-Redakteure sind für mich derzeit daher ein willkommener Zeitvertreib. Danke insbesondere an unseren Redakteur Moldi für seine Old-Daddy-Playlist. Vernebelte Erinnerungen an gute, alte Zeiten sowie das Kultgetränk „Amsterdamer Hammer“ leben so wieder auf.

Denn aufgrund der Selbst-Isolation hat man viel mehr Zeit für sich und entschleunigt. So hat Covid-19 zumindest etwas Gutes.

Allerdings erschüttert es mich, was derzeit unzählige Whatsapp-, Facebook- und Instagram-„Freunde“ so tagtäglich veranstalten. Kettenbriefe versenden, Kinderfoto-Erinnerungen einstellen, an Trinkspiel-Challenges teilnehmen…Offensichtlich weiß so mancher überhaupt nichts Sinnvolles mit der neu gewonnenen Freizeit anzufangen. Echt schade. Aber jeder so, wie er will. Hauptsache, ihr tragt alle artig euren Mund-Nasenschutz da draußen so wie wir von metal-heads.de nun mit unseren neuen „Masken“ den heimischen Aldi „unsicher“ machen. In diesem Sinne:

Bleibt alle schön gesund da draußen!

Uwe

Uwe mit mh-Maske

Verdammt! Da nimmt man sich felsenfest vor, im Jahr 2020 mehr Konzerte zu besuchen als im Vorjahr (siehe Teil 2 meines Jahresrückblicks) und dann sowas! Covid 19 macht die Jahresplanung erstmal kaputt! Nicht nur, dass unser geliebtes Rage Against Racism abgesagt werden musste, auch das W:O:A: fällt dieses Jahr ins Wasser (und zwar nicht so wie gewohnt nur im übertragenen Sinne). Das ganz viele schöne Konzerte finanziell nicht auf Rosen gebetteter Bands abgesagt oder verschoben werden mussten, ist natürlich besonders bitter, da die finanziellen Verluste von Bands und Clubs kaum aufzufangen sind. Ich persönlich versuche das Beste aus der Situation zu machen. Viel Musik von coolen Bands hören und ein ausführliches Telefoninterview mit Jennifer Haben von Beyond The Black führen, gehörte zu den Dingen, mit denen ich mir die Zeit vertrieben habe. Der Metal Heads-Mundschutz ist ein weiteres Beispiel dafür, wie man aus einer bescheidenen Situation das Optimum rausholt. Und wenn das alles vorbei sein sollte, gilt natürlich umso mehr der Appell: „Besucht Konzerte und unterstützt eure lokale Szene!“

Oliver „Der Frosch“ – Fitze, Fatze, Maske

Frosch mit MH-Maske

Was soll ich zum Thema Corona sagen, was noch nicht gesagt wurde?

Ich könnte ja zum Beispiel auf meine kulturelle Betroffenheit eingehen. Dass ich zwei Events, auf die ich mich echt gefreut habe, nicht besuchen durfte (und beides waren auch noch Geburtstagsgeschenke zu meinem 50.). Oder dass ein neues Album, auf das ich mich echt gefreut habe, von Mai auf August verschoben wurde.

Ich könnte aber auch zum Beispiel auf meine Betroffenheit in Hinsicht meiner Freunde, die ich schon lange nicht mehr gesehen habe eingehen. Auch mit denen zusammen würde ich gerne mal wieder ein Bierchen in der Kneipe trinken.  

Ich könnte aber auch zum Beispiel auf meine Eltern – beide gehören zur Risikogruppe – eingehen, die ich mal wieder richtig in den Arm nehmen möchte. Denn das fehlt mir wirklich.

Ich kann aber auch auf das Glück eingehen, dass ich habe. In meiner Familie und meinem Freundeskreis sind alle gesund. Es ist niemand an Covid-19 erkrankt und erst recht niemand ist daran gestorben.

Ich kann aber einfach nur sagen: Haltet euch an die verf****en Regeln.  

Wie ihr seht kann man eine lange Liste mit negativen Dingen aufstellen, aber nur eine kurze mit den Positiven. Zusammen können wir es aber schaffen, dass die eine Liste kürzer und die andere länger wird. Das geht aber nur, wenn ihr euch an die Regeln haltet. Wir tun dies und tragen unsere Masken mit Stolz. Also lasst uns die Liste mit dem Positiven verlängern!

Wer hätte das jemals gedacht?

Ich alias „metalhead“ bin erst seit ein paar Wochen bei `metal-heads.de´ tätig und freue mich sehr darüber. Das ist ein lustiger bekloppter Haufen, wo ich mich sehr wohl fühle. Kurz nach meinem sehr umfangreichen Bewerbungsverfahren bei `metal-heads.de´mit unzähligen Einstellungs- und Intelligenztests, brach diese verfluchte Corona-Krise auch über uns herein. Vorher war Covid-19 eine Geschichte am anderen Ende der Welt, die man eventuell mal in den Nachrichten gehört hatte. Im Februar war ich noch in Bochum auf einem Konzert von A LIFE DIVIDED mit dem Support M.I.GOD (Konzertbericht von Hellion hier)… Das war ein tolles Konzert und man freute sich schon auf die nächsten Konzerte und plötzlich wird man von dieser Krise überrannt. Es werden mittlerweile nach und nach Lockerungen vollzogen, aber die Schutzmasken sind ein unentbehrliches Utensil, um halbwegs sicher geschützt weiter draußen unterwegs zu sein. Nun haben wir von `metal-heads.de´ aus der Not eine Tugend gemacht und uns diesem „Modetrend“ angeschlossen. Daher haben unsere Chefdesigner alles gegeben, damit wir uns jetzt stilvoll und sicher unters Volk mischen können. In diesem Sinne sage ich nur….

Trotz Corona…

sind wir natürlich weiterhin immer am Puls der Zeit in Sachen Musik und versorgen Euch weiterhin mit den aktuellsten News, Reviews, Interviews und was sonst noch alles…

Daher abonniert am besten unseren kostenlosen Newsletter oder folgt uns bei Facebook. So bleibt ihr über alles vom Underground bis hin zu den Großen immer auf dem Laufenden. Wer gerne Bilder guckt, ist bei Instagram richtig und unser YouTube Channel bietet euch neben Interviews und Unboxings auch ein paar Dokumentationen.

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Doc mit MH.de-Maske – 03: (c) metal-heads.de / Amir Djawadi
  • Ralf_Maskenbild: Ralfi Ralf - MH.de
  • Uwe mit mh-Maske: (c) Uwe - metal-heads.de
  • Metalhead-Mundschutz: (c) metal-heads.de

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

elf − neun =