Beyond The Black feiern in der Live Music Hall

Beyond The Black Köln LMH

Vor kurzem haben Beyond The Black ihr neuestes Album „Heart Of The Hurricane“ herausgebracht. Da uns Uwe das Album ziemlich gut fand (hier nachzulesen), war es selbstverständlich, dass wir uns auch von den Live Qualitäten überzeugen wollten. So machten wir uns am 22. September 2018 auf in die Kölner Live Music Hall um das dritte Konzert der Album Release Tour zu begutachten. Als Support waren Serenity und Follow The Cipher am Start. Erstere haben wir leider verpasst, da wir zeitgleich ein lustiges und sehr unterhaltsames Interview mit Stefan und Kai von Beyond The Black  führten. Das Ergebnis ist schon in unserem YouTube Channel zu bewundern. Als Ersatz möchte ich hier aber auf das Review von „Lionheart“ und das Interview mit Georg Neuhauser verweisen. Und jetzt geht es nahtlos über zu dem Auftritt von Follow The Cipher.

Follow The Cipher – engagiert und mit Power

Facebook

Follow The Cypher Köln LMHDie Live Music Hall war locker gefüllt, als Follow The Cipher die Bühne enterten. Platz hatten sie nicht allzuviel, da hinter ihnen schon alles für den Headliner aufgebaut war. Zeit spielte heute eine große Rolle, da im Anschluss an das Konzert noch eine Party anstand. Daher spielten Follow The Cipher als zweite Band schon bereits um 19:15 Uhr und wussten mit Posing und Maskerade zu überzeugen. Gefallen haben mir der teilweise Wechselgesang von Frontfrau Linda und Gitarrist Viktor. Stilistisch passten sie definitiv zum heutigen Abend und das Publikum war durchaus angetan von dem was die Schweden da auf der Bühne ablieferten. Man mag es vielleicht als nicht besonders originell oder eigenständig abtun. Aber es wurde mit viel Engagement und Power dargeboten und mir, der die Truppe vorher nicht kannte, hat es live zumindest ganz gut gefallen.

Beyond The Black mit Wahnsinnssound

Homepage | Facebook

Nach einer kurzen Umbaupause und dem Paint It Black-Intro kamen Beyond The Black auf die Bühne und eins vorweg: So einen guten Sound Beyond The Black Köln LMHhabe ich selten gehört. Kompliment an die Crew! Glasklar und nuanciert. Warum kann das nicht immer so sein? Aber auch Beyond The Black standen dem Können ihrer Crew in nichts nach. Man merkte, dass da eine Band auf der Bühne stand, die Spaß daran hatte. Posing, Action und Ansagen stimmten. Klar, wer auf Circle Pits und ähnliches steht, hätte sich hier sicher gelangweilt. Beyond The Black machen nun mal Symphonic Metal und mir hat es live besser gefallen als auf Platte. Eine Beobachtung am Rande: Es war definitiv das Konzert mit den meisten Handyfilmern…

Beyond The Black machen zwei Fans glücklich

Nicht unerwähnt lassen möchte ich die Aktion „Findet das Album“. Beyond The Black hatten in jeder Venue einmal das aktuelle Album versteckt und der glückliche Finder durfte es behalten. Tja, in Köln hatte es aus Zeitgründen leider nicht geklappt und so wurde einfach von der Bühne runtergefragt wer es noch nicht hat. Wie es dann oft so ist gab es ein Durcheinander und  am Ende waren versehentlich zwei Fans auserkoren. Aber das Problem lösten Beyond The Black ganz souverän und generös und verschenkten das Album dann einfach zweimal. Schöne Geste, die auch gut zu einem rundum gelungenen Konzert passte. Abschließend bleibt mir nur zu sagen, dass mir Beyond The Black live noch einmal einen Tacken besser gefallen haben als auf Platte.

 

Beyond The Black – die Setlist

  1. Heart Of The Hurricane
  2. Hysteria
  3. Written In Blood
  4. Fall Into The Flames
  5. My God Is Dead
  6. Burning In Flames
  7. Song For The Godless
  8. Songs Of Love And Death
  9. Schlagzeug Solo
  10. Forget My Name
  11. When Angels Fall
  12. Unbroken
  13. Million Lightyears
  14. Beyond The Mirror
  15. Beneath A Blackened Sky
  16. Lost In Forever
  17. Shine And Shade
  18. Hallelujah
  19. In The Shadows (Zugabe)

Follow The Cipher – Setlist und Fotos

  1. Enter The Cipher
  2. A Mind’s Escape
  3. Winterfall
  4. Play With Fire
  5. Carolus Rex
  6. I Revive
  7. Valkyria
  8. The Rising

 

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Follow The Cypher Köln LMH 9: Laura J (c) metal-heads.de
  • Beyond The Black Köln LMH 1: Laura J (c) metal-heads.de
  • Beyond The Black Köln LMH 3: Laura J (c) metal-heads.de
  • Beyond The Black Köln LMH 7: Laura J (c) metal-heads.de
  • Beyond The Black Köln LMH 11: Laura J (c) metal-heads.de
  • Follow The Cypher Köln LMH 10: Laura J (c) metal-heads.de
  • Follow The Cypher Köln LMH 16: Laura J (c) metal-heads.de
soundchaser

soundchaser

Angefangen hat es mit einer Kassette die ich von einem Kumpel bekam mit Running Wilds "Port Royal" und "Abigail" von King Diamond. Seitdem hat es mich nicht mehr losgelassen...

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × 4 =