Nervosa thrashen das Kölner Helios 37

Nervosa Köln MTC 720x340

Der „Downfall Of Mankind“ beehrt Europa. Das Trio aus Brasilien bringt ihr drittes Album über den großen Teich. Zwar ist es schon letztes Jahr bei Napalm Records erschienen, aber gute Musik altert nicht und so waren wir von metal-heads.de am 29. April 2019 beim Stop im Kölner Helios 37 dabei. Vor dem Gig hatten wir die Gelegenheit Sängerin und Bassistin Fernanda Lira zu einem Interview zu treffen. Um Musik ging es nur am Rande. Dafür war es sehr interessant. Schaut einfach mal in unseren YouTube Channel und erfahrt mehr über Brasilien und die politische Lage und die Metal Szene dort. Aber zurück zum Konzert. Das Helios war leider nicht ausverkauft. Grob geschätzt hatten sich vielleicht 150 Leute eingefunden, die den Opener Rezet auch freundlich empfingen.

Rezet – Deal With It

Homepage | Facebook

REZET Köln 29.04.19 Helios 37Die Jungs aus Schleswig Holstein sind auch schon seit anderthalb Dekaden dabei und im Februar diesen Jahres haben sie mit „Deal With It“ ihr neuestes Machwerk veröffentlicht. Mir waren Rezet vorher unbekannt, aber was die Band um Frontmann Ricky Wagner auf die Bretter zimmerte, hat ordentlich Eindruck hinterlassen. Der Einfachheit halber würde ich es als eine Mischung aus Speed und Thrash der alten Schule beschreiben. Power, Energie und nicht um eine klare Aussage verlegen. So muss Metal für mich sein: Wild, rebellisch und keinen ausgrenzend. Headbangen durfte natürlich nicht fehlen und die Songs boten dazu ausreichend Gelegenheit. Ein guter Auftakt, der mit viel Applaus bedacht wurde. Rezet haben an diesem Abend mit Sicherheit ein paar neue Fans gefunden.

Nervosa – Power aus Sao Paulo

Homepage | Facebook

Es stecken eine Menge Wut und Zorn in Nervosa… Seien wir froh, dass sie es in ihrer Musik kanalisieren. Dem Publikum im Helios wurde eine Thrash Nervosa Köln 29.04.19 Helios 37Walze an den Kopf geknallt, dass einem Hören und Sehen vergehen konnte. Wenn Fernanda nicht am Mikro stand, poste sie wie wild in der Bühnenmitte. Und damit kommen wir auch gleich zu einem Kritikpunkt. Ich persönliche finde, dass bei einem Trio alle mehr gefordert sind, was die Show angeht. Prika war teilweise doch sehr auf ihr Gitarrenspiel konzentriert. Ich hätte gerne mehr Action auf der Bühne gehabt. Spielfehler stören mich dann überhaupt nicht, aber das ist Meckern auf hohem Niveau. Die Fans hatten ihren Spaß und das ist doch die Hauptsache.

Nervosa – Fuck Fascism, Fuck Racism, Fuck Homophobia

Nervosa Köln 29.04.19 Helios 37Ebenso wie Rezet waren auch Nervosa in ihren Ansagen sehr deutlich und Song wie „Raise Your Fist“ oder „Kill The Silence“ unterstreichen das. Auch wenn der Auftritt gute Laune machte, die Gegenwart tut es nicht und Nervosa legen den Finger in die Wunde. I fucking like it! Aber einen weiteren kleinen Kritikpunkt habe ich leider noch. So wild, energiegeladen und aggressiv die Show war, hätte ein oder zwei ruhige Songs zur Auflockerung und Atemholen gut gepasst. Andererseits war dazu natürlich auch nach dem Gig noch Gelegenheit und alle drei Bandmitglieder gesellten sich zu den Fans und standen geduldig für Fotos und Autogramme zur Verfügung, was auch ausgiebig genutzt wurde. Schließen möchte ich diesen Bericht ebenso wie das Interview mit folgenden Worten: Fuck Fascism! Fuck Racism! Fuck Homophobia!

Nervosa – die Bilder


 

Rezet – die Bilder


 

Wenn euch der Bericht gefallen hat und ihr auch Zukunft nichts verpassen wollt, abonniert ihr am besten unseren kostenlosen Newsletter oder folgt uns bei Facebook. Ein Auswahl unserer schönsten Bilder gibt es Instagram. Schaut mal rein, wir würden uns freuen!

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Nervosa Köln 29.04.19 Helios 37: (c)Kelle-Michael Kellings/www.metal-heads.de
  • Nervosa Köln MTC 720×340: (c)Kelle-Michael Kellings/www.metal-heads.de
soundchaser

soundchaser

Angefangen hat es mit einer Kassette die ich von einem Kumpel bekam mit Running Wilds "Port Royal" und "Abigail" von King Diamond. Seitdem hat es mich nicht mehr losgelassen...

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 + drei =