OZZY OSBOURNE – Frankfurt raus aus dem Cup, Dortmund aufgestiegen

Ozzy Osbourne Promofoto (Mark Weiss)

Ozzy Osbourne ist wieder im Spiel. Nach der Absage der kompletten Tour im Februar und der vagen Ankündigung neuer Termine „nicht vor September“ stehen jetzt die Termine für die Fortsetzung der Abschiedstour fest.

Der Ball rollt wieder

Im Wettbewerb um das lauteste Publikum in der aktuellen Spielzeit („I CAN’T F***ING HEAR YOU!!!!“) greifen die deutschen Spielstätten in der Rückrunde 2020 in das Rennen um den inoffiziellen Cup ein.

Unbespielbarkeit des Platzes führt zu einem bedauerlichen Aus für Frankfurt. Als Nutznießer gehört dafür ab sofort Dortmund zum Aufgebot. Tribünenkarten und Stehplatztickets behalten ansonsten ihre Gültigkeit. Neue Ticketkontingente gehen am Freitag, 03. Mai 2019, ab 10:00 h in den Vorverkauf. Eine Rückgabe von Tickets der ursprünglichen Shows besteht bis 14 Tage vor dem jeweils neuen Termin.

Die Heimspiele im Einzelnen:

Dortmund
17.02.2020 Westfalenhalle

Berlin
24.02.2020 Mercedes-Benz Arena

Wien (AT)
26.02.2020 Stadthalle

Hamburg
03.03.2020 Barclaycard Arena

München
05.03.2020 Olympiahalle

Mannheim
07.03.2020 SAP Arena

Zürich (CH)
16.03.2020 Hallenstadion

Glenn Tipton Tourbook 1991

Ozzy Osbourne bleibt Spielmacher

Neben den eigenen Stammspielern, darunter Libero Zakk Wylde, verstärkt sich der „Prince of Darkness“ mit Leihgaben des FC JUDAS PRIEST aus Birmingham. Aus Trainerkreisen ist zu hören, dass alle Mannschaftsteile in etwa gleiche Spielanteile haben werden. Es soll den Verlautbarungen nach zweimal über mehr als die vollen 90 Minuten gehen. Experten des Sports gehen von einem Torfeuerwerk aus.

Zu hoffen bleibt, dass Sturmlegende Glenn Tipton zumindest in der Nachspielzeit – wie in der vergangenen Saison – erneut zum Einsatz kommt.

Klassiker im Aufgebot

Painkiller Testpressung

Für JUDAS PRIEST stehen im kommenden Jahr zwei Jubiläen im Backkatalog an.

Der Genre-Meilenstein „British Steel“ rotiert im April bereits seit 40 Jahren auf unzähligen Plattentellern. Zehn Jahre jünger wird das Kultalbum „Painkiller“ im September 2020. Man darf gespannt sein, ob sich diese runden Geburtstage auf die Zusammenstellung der Setlist auswirken werden.

Unblutiger Sport

British Steel Collage

Zu den allseits bekannten Cover von „British Steel“ gibt es eine witzige Anekdote. Tatsächlich kennt JEDER Heavy Metal-Fan seit fast vier Jahrzehnten nur die B-Version der ikonischen Darstellung. Der erste Entwurf zeigte nämlich eine dünne Blutspur, die von einem der Finger der Hand über die Rasierklinge lief. So gibt es eine ganz frühe Vorab-Werbung in einer Ausgabe des Melody Maker-Magazins, wo dieses Image benutzt wurde. Nach der Veröffentlichung bekamen die Verantwortlichen bei Sony/CBS allerdings kalte Füße und ließen das Motiv entschärfen (man beachte das Wortspiel…!).

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Ozzy Osbourne Promofoto (Mark Weiss): Mark Weiss
HELLION

HELLION

Englische Wochen zum Bundesliga-Start: INTENSE am letzten Samstag, BLOODSTOCK am übernächsten Sonntag und KILL II THIS in London Anfang September. ATLANTEAN KODEX nehmen Fahrt auf für den VÖ im September (Artwork ist der Hammer...!). Läuft...

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zehn + 2 =