THE CURE – Dunkelbunte Jahre

The Cure - Dunkelbunte Jahre

Wir von metal-heads.de stellen euch mit „THE CURE – Dunkelbunte Jahre“ das Buch zu der Band vor, die mit düster-schönen Gothic Rock- und Pophits wie „Boys Don´t Cry“ , „Lullaby“ und „Friday I´m In Love“ Musikgeschichte geschrieben hat.

Der Hannibal-Verlag liefert

Wie schon bei den bisherigen Besuchen auf der Frankfurter Buchmesse war auch 2021 wieder Verlass auf den Hannibal-Verlag. Hatten wir in der Vergangenheit bereits das Vergnügen, Werke aus der Österreichischen Koch International/Hannibal-Gruppe wie z.B. die Biografien über Peter Grant (Manager von Led Zeppelin) , Nirvana-Mastermind Kurt Cobain oder Bad Religion lesen zu dürfen, wurden wir auch in diesem Jahr an deren Messestand wieder fündig. Und zwar mit dem gebundenen Buch zu „The Cure -Dunkelbunte Jahre“ .

Robert Smith

Sänger, Mastermind, Aushängeschild in Person – dies ist Robert Smith immer gewesen. Auch wenn das Band-Line Up häufig bis komplett wechselte: er blieb. Um die Band The Cure ranken folgerichtig zahlreiche Alkohol- und Drogen-Eskapaden. Auch Depressionen spielt im Auf und Ab der Bandkarriere eine düstere, aber große Rolle, wie Autor Ian Gittins in seinem Buch sehr einfühlsam bis deutlich herausarbeitet. Es wird nichts beschönigt. Denn Robert Smith hatte seit Anbeginn der Karriere tiefes Selbstmitleid und Desinteresse am eigenen Erfolg. Er misstraute sich immer selbst und begründete Charterfolge oft sehr selbstironisch („Im Suff entstanden“ ).

Die Geschichte von The Cure

Ian Gittins erzählt vom Beginn der musikalischen Karriere dieser Band aus dem beschaulichen Örtchen Crawley in West Sussex ab dem Jahr 1978. Natürlich tauchen in „THE CURE – Dunkelbunte Jahre“ Anekdoten mit einigen Mitstreitern wie zum Beispiel den Sex Pistols auf. Zahlreiche und qualitativ äußerst hochwertige Fotos mit weiteren Künstlern wie z.B. Marilyn Manson, die Smashing Pumpkins oder den Nine Inch Nails sowie hierzu passende Geschichten runden das Ganze ab.

Die harten Fakten zum Schluss

Mit dem Kauf dieser 240 Seiten starken Biografie „THE CURE – Dunkelbunte Jahre“ im DIN A4-Hardcover-Format könnt ihr nicht viel falsch machen. Erhältlich ist das Buch online beim Hannibal-Verlag zum fairen Preis von 29 €. Genau hier kann die Geschichte der Band The Cure in den Warenkorb des Verlags gelegt werden.

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • The Cure – Dunkelbunte Jahre: Amazon

Ralfi Ralf

Als ich mir mit 14 zum ersten Mal das Nasenbein beim Moshen mit dem Tennisschläger im heimischen Kinderzimmer brach, war es um mich geschehen! METAL...

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechzehn + acht =