Neue Single von GHOST BATH

Ghost Bath - Band

„Starmourner“ wird das kommende Album der Atmospheric Black Metaller Ghost Bath heißen, welches am 21.04 2017 erscheint. Die zwölf Tracks dieses neuen Werks wurden von Josh Schroeder (u.a. Battlecross, Still Remains) aufgenommen, gemixt, gemastert und produziert. Das Coverartwork stammt aus der Feder der Künstlerin Luciana Nedelea (u.a. Enbilulugugal, Foehammer).

Goth Bath präsentieren zweite Single „Ambrosial“

Gestern enthüllten Ghost Bath ihren brandneuen Song „Ambrosial“. Sänger Nameless erklärt zu dem Track:

’Ambrosial’ ist einer der surrealsten Songs auf dem Album. Das Ende ruft beinah eine Trance hervor mit seiner Struktur. Wenn Ihr es zu einer unserer Shows schafft, könnt Ihr dieses Biest von Track auch live erleben!“

„Ambrosial“ könnt ihr euch natürlich auch bei uns in voller Länge anhören.

Atmosphärischer Black Metal mit Gegensätzen

Ghost Bath spielen atmosphärischen Black Metal und setzen sich in ihrer Musik intensiv mit Themen wie Depressionen, Drama, dem Fegefeuer und irischen Wundern auseinander. Das neue Album „Starmourner“ – als zweiter Teil einer Trilogie – treibt diese Konzepte nochmals auf ein höheres Level und zeigt andere Facetten auf. Es setzt sich mit Freude (anstatt Trauer), dem Kosmos (anstatt der Erde) und dem Paradies (anstelle des Fegefeuers) auseinander sowie mit Ekstase (statt der Tragödie) als Grundgefühl. Dem Fan drohen 72 Minuten voller metallischer, melodischer Sounds und dramatischem Black Metal. Dieses Album wird wohl die bisher ambitionierteste Veröffentlichung der Band.

Trauer und Hoffnung

Der Name Ghost Bath bezieht sich auf den Akt des Suizids durch Ertränken. Die Band sieht ihre Musik als direkte Erweiterung ihrer Seele, sodass sie ihren Hörer auf eine Reise durch Trauer und Kummer schickt, an deren Ende jedoch immer noch ein Funken Hoffnung schimmert. Die Band skizziert nicht nur tiefe Qual, sondern auch engelsgleiche Klanglandschaften, die tiefe Eindrücke hinterlassen.

Kurzer Abriss der Diskografie

Das Quintett gründete sich im Oktober 2013 und veröffentlichte ihre selbstbetitelte EP bei Solitude Productions. Daraufhin folgte ihr Debüt-Album „Funeral“, welches im Juni 2014 bei Pest Productions erschien. „Moonlover“, die vorletzte Platte, wurde ursprünglich bei Northern Silence Productions herausgebracht und erschien als digitaler Re-Release über Nuclear Blast im Juni 2016.

 

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Ghost Bath – Band: Nuclear Blast
STAHL

STAHL

Mit einem Glockenschlag von AC/DCs "Hells Bells" hat 1980 alles angefangen, dann folgte der dreckige Rest in Form von Bands wie Iron Maiden, Venom, Accept und Exciter...long live the loud...

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 − drei =