ACCEPT und Night Demon entfesseln das Chaos

Accept, 09.02.18 Oberhausen

Zum Abschluss der „The Rise Of Chaos“ Europatour machen Accept mit ihrem Support Night Demon am Freitag, den 09.02.2018 in der Turninenhalle in Oberhausen halt und wir dürfen bei diesem fantastischen Ereignis dabei sein.

Auch wenn der Blick in den Vorraum der Turbinenhalle mit seiner mit unzähligen Luftballons gefüllten Decke anderes suggeriert, sind wir an diesem Karnevalswochenende bestimmt nicht hier, um dem rheinischen Frohsinn zu frönen. Nein, knallharter Metal steht auf dem Pogramm und den Anfang macht heute Abend das US-Metal-Trio von Night Demon.

Night Demon geben Vollgas

Night DemonBereits bei ihrem Auftritt im Sommer in der winzig kleinen Kulturrampe in Krefeld konnten uns Jarvis Leatherby (Gesang und Bass), Armand John Anthony (Gitarre) und Dusty Squires (Drums) vollauf überzeugen (HIER nachzulesen). Heute Abend hat die Truppe deutlich mehr Platz und weiß diesen zu nutzen. Mit ihrem ernergischen Heavy Metal alter britischer Schule, der stellenweise auch leicht punkige Züge aufweist, sind die Jungs für die undankbare Aufgabe eines Anheizers für eine Kultband wie Accept perfekt geeignet. Das Trio gibt von der ersten Minute an Volllgas, verschwendet keine Zeit mit unnötigem Gelaber und haut uns einfach einen Song nach dem nächsten um die Ohren. 10 Titel darf die Band heute präsentieren und die Musiker ziegen sich in Höchstform. Da auch der Sound richtig gut ist, gibt es eigentlich nur für die Fotografen einen Grund zu meckern, denn das Licht ist für gute Fotos nicht wirklich geeignet. Inklusive einem kurzen Auftritt des Bandmaskottchens wird alles geboten, was die Fans erwarten und einige Zuschauer, die die Band vorher nicht kannten, wurden nachher am Merchandise Stand von Night Demon gesichtet.  Diese Band hat wirklich Perspektive!

Setlist Night DemonNight Demon

Full Speed Ahead
Hallowed Ground
Curse of the Damned
Ritual
On Your Own
Heavy Metal Heat
Black Widow
Screams in the Night
The Chalice
Night Demon

Die Legende lebt

Neben den Scorpions gibt es wohl keine deutsche Band der härteren Gangart, die so lange so erfolgreich in Geschäft ist wie Accept, 09.02.18 OberhausenAccept. Mit  Mark Tornillo am Mikro und dem Album „Blood Of The Nations“ hat man 2010 zu alter Stärke zurück gefunden. Auch heute Abend zeigen die Jungs, dass sie noch lange nicht zum alten Eisen gehören. Geschickt mischt die Truppe an diesem Abend aktuelles Material mit alten Klassikern. Erstaunlich, dass das neue Material dabei nahezu genauso abgefeiert wird, wie die Hits der frühen Bandjahre. So wurde mit „Analog Man“ vom aktuellen Album offensichtlich wunderbar der Nerv der traditionsbewussten Metalfans getroffen. Der Song wird jedenfalls nahezu ebenso geschlossen mitgesungen, wie die Bandhymne „Princess Of The Dawn“.

Wolf Hoffmann im Mittelpunkt

Nach dem Abgang von Herrman Frank steht Wolf Hoffmann noch mehr im MittelpunktAccept, 09.02.18 Oberhausen des Geschehens. Zwar ist Frank-Nachfolger Uwe Lulis ein starker Gittarist, aber bei Accept spielt er (bisher?) nur eine Nebenrolle. Man muss aber auch konstatieren, das der Zahn der Zeit bisher nicht an Wolf genagt hat. Nicht nur das er körperlich absolut fit zu sein scheint und kein graues Haar hat (Vorsicht: Witz 😉 ), er spielt auch immer noch wie ein junger Gott. Alleine das Gitarrensolo mit dem Bolero von Ravel als Thema ist schon das Eintrittsgeld wert. Da auch Bandmitgründer Peter Baltes am Bass und der ebenfalls neue Drummer Christopher Williams jede Menge Spielfreude verströmen, bleibt festzuhalten, dass Accept selten besser waren als heute Abend.

Es passt alles heute Abend

Beim Auftritt von Accept ist dann neben dem Sound auch das Licht optimal, so dass auch bei den Fotografen noch Freude aufkommt. „Fast As A Shark“ bildet den Abschluss des reglären Sets, aber es folgen noch drei Zugaben bevor „Balls To The Wall“ endgültig einen famosen Konzertabend beendet. Beim letzten Auftritt der Europatour zeigten sich beide Kombos noch einmal in blendender Verfassung und Spiellaune. Die fast ausverkaufte Turbinenhalle hat einem großen Metal-Event beiwohnen dürfen.

Setlist Accept

Die by the Sword
Stalingrad
Restless and Wild
London Leatherboys
Breaker
The Rise of Chaos
Koolaid
No Regrets
Analog Man
Final Journey
Shadow Soldiers
Wolf Hoffmann Gitarrensolo (Bolero von Ravel)
Neon Nights
Princess of the Dawn
Midnight Mover
Up to the Limit
Objection Overruled (incl. Guitar/Bass Duell)
Pandemic
Fast as a Shark

Zugaben:
Metal Heart
Teutonic Terror
Balls to the Wall
Vom Band: Bound to Fail

Konzertfotos Accept


Konzertfotos Night Demon


NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Accept, 09.02.18 Oberhausen: (c) Ralf, metal-heads.de
  • Night Demon: (c) Ralf, metal-heads.de
Uwe

Uwe

Fast 35 Jahre als Metal-Fan hat es gebraucht, bis ich es endlich geschafft habe, ins heilige Metal-Land nach Wacken zu kommen! Auf diese Weise erleuchtet, hoffe ich auf mindestens noch 50 Jahre Musik "Louder Than Hell"!

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. PETE der Meisterrocker sagt:

    SUPER-FOTOS der Konzerte NIGHT DEMON und ACCEPT von RALF.
    Tip: Leute machen und hingehen.

    HELAU der MEISTEFROCKER ( 12.02.2018)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 + vierzehn =