Ozzy Osbourne – 70 Jahre und kein bisschen leise…

Ozzy Osbourne Promofoto (Mark Weiss)

Ozzy Osbourne – 70 Jahre und kein bisschen leise…

Bekommt den dieser Ozzy Osbourne nie genug vom Rock ´n´ Roll-Zirkus? Bereits in den 90er-Jahren gab es zwei Touren mit dem Titel „No more tours“-Tour und „Retirement sucks“-Tour, die das Thema „Rente für Rockstars“ in den Blick nahmen. Aber was ist daraus geworden? Immer weiter ging es auf Konzertreisen rund um den Globus.

Und so können wir anno 2018 das unfassbare 50-jährige Bühnenjubiläum des „Madman“ feiern. Hammer! Das muss man erst einmal schaffen.

50 live auf der Bühne – Ozzy Osbourne

Los ging es ja bekanntermaßen mit der legendären Formation BLACK SABBATH (die seit 1969 unter diesem Namen existiert), aber seit 1980 ist Mr. Osbourne (der auch immer wieder Bezeichnungen wie „Prince of darkness“ zugeordnet bekommt) ja auch höchst erfolgreich als Solokünstler unterwegs. Der außergewöhnliche Frontmann, der einen unvergleichlichen Stil auf der Bühne auslebt und der mit seiner Frau gemeinsam das Tourevent OZZFEST ins Leben rief, wird in diesem Dezember 70 Jahre alt.

Da darf man schon einmal an die wohl verdiente Rente denken. Mit BLACK SABBATH spielte er ja schon Anfang 2017 das letzte offizielle Konzert, jetzt steht für 2018-2020 die passenderweise „No more tours 2“-Tour auf dem Plan. Los geht die Reise (laut den Angaben auf seiner Website) mit in den USA Ende April an der Ostküste und das genaue „Ende“ ist nach unserer Information noch nicht terminiert.

Mit 70 Jahren ist es Zeit, kürzer zu treten…

In unseren Breiten sind bislang diese Dates bekannt, einige davon bei namhaften Festivals:

08.06.2018 – SWEDEN ROCK FESTIVAL – Solvesborg (S)

10.06.2018 – DOWNLOAD FESTIVAL – Donington (UK)

24.06.2018 – GRASPOP METAL MEETING – Dessel (B)

28.06.2018 – König-Pilsener-Arena – Oberhausen

Trefft Ozzy persönlich…für 2000,-!!!

Wenn ihr euch mal auf den Seiten der Ticketanbieter umschaut, werden ihr staunen, welche besonderen Packages da angeboten werden (und auch zu welchen Preisen!). Es gibt bessere Plätze bzw. ein Buffett, ein Meet & Greet, man kann beim Soundcheck dabei sein. Die Pakete sind nach Leistungen und Preisen gestaffelt. Aber die „Krönung“ ist das persönliche Treffen mit Ozzy Osbourne in seiner Garderobe. Das kostet aber auch knapp 2000 Euro! Wer also etwas ganz Besonderes zum „Abschied“ plant, der muss tief in die Tasche greifen. Ansonsten ist man mit 80-90 Euro für reguläre Tickets auf einem leider schon für Konzerte dieser Größenordnung „normalen“ Niveau.

Wer Ozzy Osbourne schon einmal live erleben durfte, der weiß, was er bekommt. Und das sollte man eigentlich noch ein letztes Mal mitnehmen. Wer noch nie vor Ort anwesend war, hat jetzt vermutlich die letzte Gelegenheit dazu und wird sich nachher ärgern, falls er das verpasst hat. Also nutzt diese Chance…bevor es heißt…“No more tours…“.

Als musikalische Mitstreiter kann der gute Mann auf langjährige Wegbegleiter bauen. An der Gitarre Zakk Wylde, den Bass bedient Blasko und neben Drummer Tommy Clufetos ist am Keyboard Adam Wakeman mit von der Partie.

„I want you to go crazy…!!“

Das wird wieder legendäre Szenen geben. Der breitbeinig vor der Verstärkerfront stehende Hüne an der Gitarre. Ozzy Osbourne, der seine Fans nicht hören kann (keine Frage des Alters, eher ein Klassiker!) und sie immer wieder auffordert: „I want you to go crazy!!“. Auch in den ersten Reihen entleerte Eimer mit Wasser wären wieder möglich!

Zum Abschluss habe ich noch ein Video für euch. Es ist schon ein paar Jahre alt, stammt von BLACK SABBATH bei einem OZZFEST-Auftritt und es ist der Kultsong „War pigs“.

Und dann noch das hier von einem besonderen Auftritt gemeinsam mit METALLICA:

 

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Ozzy Osbourne Promofoto (Mark Weiss): Mark Weiss
Doc Rock

Doc Rock

Meine erste Metal-Platte liegt lange zurück: LIVE AFTER DEATH von IRON MAIDEN war´s. Ansonsten fühle ich mich in der Progressive Metal-Ecke wohl!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × 2 =