S.N.O., HORISONT und THUNDER mit neuen Videos

Horisont Cover

Wieder einmal wollen wir euch einige neue, sehens- und hörenswerte Videos vorstellen. Den Anfang machen diesmal die Jungs vom…

Stonewall Noise Orchestra (S.N.O.)

S.N.O. veröffentlichen ein brandneues Video zum Song „Superior #1“. Dieser Clip ist etwas ganz besonderes, denn die schwedischen Hard Rocker haben sich mit Video Künstler Simon Hjortek (HOMEPAGE) zusammengetan und liefern hier ein, wie wir meinen, großartiges animiertes Video ab, das perfekt zum Song passt! Überzeugt euch selbst:

 

Stimmen zum Video:

Simon: „The video is an ever-changing beast with visuals inspired by classics such as Yellow Submarine and The Holy Mountain, it gives the viewer a peek into a distant world where anythingis possible and the laws of physics are as unpredictable as a drunk ostrich on roller skates.“

Snicken (guitar S.N.O.): „Simon did a fantastic job making the video, it really takes the song to another level. When I wrote the lyrics, I thought of it like some sort of observation report on mankind and it’s weird behaviors, seen from an outside perspective. We’re supposed to be the most intelligent creature on earth but it often seems like we’re just running around clueless, scared and confused, acting like we got things under control even though we don’t. Simon’s wicked and unpredictable animations just fit perfect.“

„Superior #1“ ist vom aktuellen S.N.O. Album „The Machine, The Devil and The Dope“ (HIER unsere Review), welches weltweit über Steamhammer / SPV erhältlich ist.

HORISONT

Weiter geht es mit den schwedischen Hard Rockern von HORISONT, die uns das Titelstück ihres neuen Albums „About Time“, welches am 03.02.2017 via Century Media Records veröffentlicht wird, vorstellen.

 

Die Band kommentiert wie folgt:

“New single and video! As our third single from the album About Time we decided to go with the title track. It is perhaps not what you would expect a single by Horisont to be but that is also exactly why we decided to go for this song. The outstanding video directed by Max Ljungberg completely captures the essence of the song and together with the song and lyrics; it will make your heart bleed. A big thanks to Leif and Jennie-Ann for acting like true actors, no one could have done it better, and the amazing team of Sami, Johanna and Marcus.”

THUNDER

Zu guter Letzt gibt es als kleinen Vorgeschmack auf das neue Album „Rip It Up“ (earMUSIC / 10.02.) von THUNDER deren aktuelles Video „No One Gets Out Alive“ (Live Studio Session):

 

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Horisont Cover: Century Media Records
Uwe

Uwe

Fast 35 Jahre als Metal-Fan hat es gebraucht, bis ich es endlich geschafft habe, ins heilige Metal-Land nach Wacken zu kommen! Auf diese Weise erleuchtet, hoffe ich auf mindestens noch 50 Jahre Musik "Louder Than Hell"!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 − 2 =