TYKETTO – „Live in Milan“ (VÖ: 13.10.2017)

TYKETTO - Live in Milan Cover - Ausschnitt

TYKETTO – „Live in Milan“ (VÖ: 13.10.2017)

Der Erfolg des damaligen Debütalbums aus dem Jahr 1991 mit dem schlichten Titel „Don´t come easy“ war überwältigend. Weitere Releases folgten und man begab sich auf die eine oder andere Tour. Dann wurde es still um TYKETTO. Leider! Aber das sollte sich vor nicht so langer Zeit ändern. Unter dem knappen Namen „Reach“ veröffentlichten die Amerikaner eine starke Scheibe (ihr könnt hier unsere Review dazu nachlesen!) und dann sollte es auch eine dazugehörige Tour geben. Ich hatte die Herrschaften damals in verschiedenen Besetzungen live on stage gesehen.

Also stellte sich eine entsprechende Vorfreude ein. Dann gab es persönliche Gründe im Bandumfeld und die angesetzten Dates wurden vertagt. Aber wir ließen nicht locker und so hatten wir bald die Nachholtermine auf dem Tisch. Kein Gig in Deutschland in erreichbarer Entfernung und so reisten wir über die nahegelegene Grenze in die Niederlande.

Einen Eindruck davon, was uns da erwartete könnt ihr unserem Konzertbericht entnehmen – schaut mal hier.

TYKETTO – „Live in Milan“ (VÖ: 13.10.2017)

TYKETTO - Live in Milan Cover

Wie das Ganze sich akustisch darstellte, kann man nun dank eines brandaktuellen Releases nachempfinden. TYKETTO haben den Auftritt in Mailand aufgenommen und dieser wurde am 13.10.2017 als „Live from Milan“ veröffentlicht. Ein Dutzend Tracks und dazu ein Intro. Das ist das auf diesem Silberling enthaltene Material. Da es sich ja um die Tour zum 25. Geburtstag des oben genannten Albums handelte, präsentierte man den Fans das komplette „Don´t come easy“-Album. Allerdings in umgekehrter Reihenfolge. Das bedeutet, es ging mit „Sail away“ los und endete mit „Forever young“. Insbesondere bei einem der bedeutendsten Tracks der Scheibe – „Standing alone“ – bekommt man echt eine Gänsehaut.

Auch der Song „Wings“ ist für mich immer wieder etwas besonders Emotionales. Also wenn ich diese Aufnahmen höre, muss ich gleich wieder an den Abend in Weert denken. Das war ein denkwürdiges Konzert. TYKETTO beherrschen ihr Handwerk immer noch. Die Stimmung kann man anhand der Fangesänge nachvollziehen. Schon beeindruckend, was die Herren da auf die Beine stellen…

Aber natürlich kann die Band nicht von der Bühne gehen, ohne ein paar weitere Stücke zu performen. Was könnte man da wohl wählen? Los geht es mit „Forever young“, es folgen „Rescue me“ und vom aktuellen Studiorelease der Titeltrack „Reach“.

Fazit: Wer Rockmusik mag, wer TYKETTO mag, wer eine coole Live-Aufnahme erleben möchte…der kann hier zugreifen. Es gibt übrigens auch eine Deluxe-Version mit einer DVD dabei. Sicher noch besser…mehr kann ich dazu nicht sagen, da hatte ich keinen Einblick!

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • TYKETTO – Live in Milan Cover: www.amazon.de
  • TYKETTO – Live in Milan Cover – Ausschnitt: www.amazon.de
Doc Rock

Doc Rock

Meine erste Metal-Platte liegt lange zurück: LIVE AFTER DEATH von IRON MAIDEN war´s. Ansonsten fühle ich mich in der Progressive Metal-Ecke wohl!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

10 − neun =