Hausbesuch bei Rock am Ring: DIE ÄRZTE

DIE ÄRZTE Rock am Ring 2019

„Wir sind SLIPKNOT aus Berlin,“ begrüßte Farin Urlaub einen Großteil der 86.000 sehnsüchtig wartenden Patienten bei Rock am Ring anlässlich der überfälligen Sprechstunde der besten Band der Welt. Der Headliner des Festivalsamstags hatte die Fans jahrelang seit der letzen Stippvisite am Nürburgring warten lassen. Aber anno 2019 wirkten die 3 Herren so frisch, als wären sie nie fort gewesen. Parallel lieferten SLAYER auf der zweitgrößten Bühne ein amtliches Set im Rahmen ihrer laufenden Abschiedstournee ab.

DIE ÄRZTE Rock am Ring 2019

ÄRZTE und SLAYER gemeinsam

Der ÄRZTE-Frontmann drückte sein Bedauern darüber aus, dass die beiden Performances parallel stattfinden. Die Berliner Formation ließ anfangs – hinter zwei gigantischen Vorhängen verharrend – das Publikum gespannt warten und kündigte sich in bester ???-Manier selbst an. Nach einem – im wahrsten Sinne des Wortes – schrägen Intro zu den klassischen Klängen von „Also sprach Zarathustra“ fiel der erste der beiden Vorhänge und die akzentuierte Licht-Show auf der schlichten Bühne konnte beginnen. So gab es zum Beispiel ein riesiges leuchtendes „A“ im Hintergrund. Drei Mann mit viel Spielfreude und Humor rockten gute zweieinhalb Stunden – beginnend mit dem Song „Unrockbar“ – bei endlich trockenem und gar nicht so kaltem Wetter. Ein riesiges Meer aus Fans bis zum Horizont sang im Kanon zu alten Gassenhauern wie „Westerland,“ hüpfte auf Kommando oder man machte zu Tausenden komische Geräusche.

Fans drehen durch – mit ihrer Handy-Taschenlampenfunktion

Die Ärzte selbst wechselten sich derweil beim Gesang ab, die Instrumente wurden getauscht und Drummer Bela  B. lief auch mal weitere Strecken über die Bühne. Oder wie beim Lied „Manchmal haben Frauen…“ front of stage entlang, ließ sich dabei von den Fans in den ersten Reihen aklatschen und herzen. Bela B. half sogar einem stage-divenden Fan aus dem Graben. Eine coole Aktion. Die beste Interaktion mit dem Publikum war jedoch, als alle Fans aufgefordert wurden, ihre Handytaschenlampenfunktion zu aktivieren und in Richtung Bühne zu zeigen. Dem kam die Meute zu Tausenden gerne nach. Fortan wurde das Handy im Rhythmus immer um 90 Grad gedreht. Dies sah dann optisch aus, als wenn zehntausende Leuchtürme im Publikum verteilt wären. Ein irres Bild. Nicht nur für die V.I.P.´s auf der Tribüne sondern auch für Millionen Fernsehzuschauer daheim vor Ort, die sich die Live-Übertragung des Konzerts nicht entgehen ließen.

Beschwerden bei der Krankenkasse

DIE ÄRZTE Rock am Ring 2019

Wie das immer so ist mit der Bewertung der Ärzteschaft: man wird nicht alle Patienten zufrieden stellen können. So gab es um unsere Reporter herum begeisterte Stimmen, die ständig das Wort „MEGA“ stammelten, wenn sie nicht textsicher jede Strophe mitsangen und dabei verzückt strahlten. Aber es gab auch andere Zuschauer, die eher enttäuscht wirkten. Beispielsweise wurden die doch teils langatmigen „Ansagen“ bemängelt. Farin Urlaub, Bela B. und Rod waren extrem entspannt, ließen sich zu witzigen Dialogen hinreißen und konnten auch über sich selbst schmunzeln. Aber manchmal war es einfach ein wenig zu viel des Guten. Nicht genug allerdings waren die Warnungen vor dem neuen Feindbild der Band: nach den Skinheads wird nun die AFD von den ÄRZTEN als noch viel gefährlicher eingestuft. Daher waren im Zugabeteil Songs wie „Schrei nach Liebe“ nötig absolut zeitgemäß und keineswegs „Zu Spät.“

Die letzten werden DIE ÄRZTE sein

Zumindest galt dieses Motto am Samstag-Abend auf der Volcano Stage, wie die Hauptbühne genannt wird. Denn nach den drei Medizinmännern war Schluss . Mehr zu Rock am Ring 2019 erfahrt ihr hier auf metal-heads.de in Kürze. Schon am heutigen Pfingstsonntag werden wir live bei der abschließenden Pressekonferenz um 16.00h für euch vor Ort sein und hiervon aktuell weiter berichten. Schaut daher auch auf unserer Facebook-Seite vorbei und  lasst uns gerne einen Like da! Schon zu Beginn kommender Woche bringen wir hier auf unserer Internetseite den ausführlichen Bericht zu Rock am Ring 2019 mit sämtlichen Fotostrecken, natürlich auch zu den ÄRZTEN. Seid also gespannt.

DIE ÄRZTE Rock am Ring 2019

Und hier bekommt ihr eine Fotoserie zum Auftritt:

 

 

 

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Rock am Ring 2019 – DIE ÄRZTE – 045: (c) metal-heads.de / Amir Djawadi
  • DIE ÄRZTE Rock am Ring 2019: (c) by Amir Djawadi für metal-heads.de
Ralfi Ralf

Ralfi Ralf

Als ich mir mit 14 zum ersten Mal das Nasenbein beim Moshen mit dem Tennisschläger im heimischen Kinderzimmer brach, war es um mich geschehen! METAL...

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechzehn − dreizehn =