Grooviger Death Metal made in the Netherlands mit MagnaCult

MagnaCult

Die holländischen Death-Metal-Groover von MagnaCult haben mit dem Song „I´m Chosen“ ihr 3. Video vom aktuellen Album „Infinitum“ veröffentlicht. Die im Jahr 2005 gegründete Combo ist euch sicherlich bereit im letzten Jahr auf Tour mit den Bands Devildriver und Whitechapel aufgefallen. Falls nicht, machen wir von metal-heads.de euch hier und jetzt halt neugierig auf das Quintett, bestehend aus Sänger Seb, den beiden Gitarristen Tomas und David, Schlagzeuger Bionic sowie Basser Stan.

Aller guten Dinge sind drei – auch bei MagnaCult

Bereits mit der Debütscheibe „Synoré“ machten die Jungs im Jahr 2007 zart auf sich aufmerksam. Brutaler und eingängiger klang da schon das Nachfolgewerk „Insua EnVenom,“ bevor mit der im Mai 2017 erschienenen dritten und aktuellen CD „Infintium“ der eigene Musikstil nunmehr endgültig gefunden sein dürfte. Aller guten Dinge sind halt drei. Doch bevor wir euch weiterhin mit Infos zur Bandhistorie füttern, schaut und hört doch einfach mal rein. So klingen MagnaCult:

Bereits mit Bands wie Five Finger Death Punch auf Tour

In den Jahren haben sich MagnaCult  – auch dank unzähliger Live-Gigs – eine große Fanbase aufgebaut. Kein Wunder. Schließlich teilten sich die Jungs schon mit so bekannten Kapellen wie Five Finger Death Punch, DevilDriver, Ill Niño, den bei uns so beliebten Butcher Babies, Soulfly und Trivium die Bretter, die die Welt bedeuten. Dass hierbei hin und wieder die Bühne fast zerlegt wurde, tat dem Bekanntheitsgrad keinen Abbruch. Ganz im Gegenteil.

Wir werden MagnaCult sicherlich noch im Festival-Sommer hier und da erleben. Im Herbst gibt es eine kleinere Headliner-Tour, aber leider nur in den Niederlanden. Nähere Tour-Termin-Infos findet ihr auf der bandeigenen Webpage!

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • MagnaCult: Graviton Music Services

Ralfi Ralf

Als ich mir mit 14 zum ersten Mal das Nasenbein beim Moshen mit dem Tennisschläger im heimischen Kinderzimmer brach, war es um mich geschehen! METAL...

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf + 20 =