JORDYS PRIDE mit Debütalbum und Release Party im Bollwerk Moers

Jordys Pride Cover

Punk Rock vom Niederrhein

Dürfen wir euch JORDYS PRIDE vorstellen? Die Fünf Punkrocker vom Niederrhein bringen am Freitag, den 22.02.2019 mit der 5-Track-EP „sheep in wolf’s clothing“ ihr  Erstlingswerk auf den Markt, welches  vorab am 02.02.2019 mit einer großen Sause im Bollwerk Moers vorgestellt wird. Wir von metal-heads.de haben in Kürze vorab die Möglichkeit, uns das Album anzuhören und euch eine umfangreiche Review davon vorzustellen. Jetzt stellen wir euch erst einmal die Band hier vor.

Mal was Neues ausprobieren

2006 wollten Nils und Björn nach diversen gemeinsamen Bandprojekten etwas Neues ausprobieren und gründeten JORDYS PRIDE. Kurze Zeit später kam Drummer Silvan (ehemals „Bakali“) dazu. Mehrere Umbesetzungen später begegnete das Trio Bassist Marc (seit 2015, ehem.“ Fahnenflucht“) und Leadgitarrist Robert (seit 2017, u.a. „Rob reverb“ u. ehem. „Van Royals“ )

Jordys Pride

. . .nun konnten alle Puzzleteile in musikalischer wie freundschaftlicher Basis zusammen gefügt werden und es ging 2018 ins Docmaklang Studio nach Osnabrück, um die Debüt EP “sheep in wolf’s clothing“ aufzunehmen. Matthias Lohmöller (Doc-Matze) fungierte als Produzent und wurde zum Freund und kreativen Berater der Band.
Aus diversen Musikrichtungen beeinflusst, ist der gemeinsame Nenner der Band eindeutig energetischem Punkrock zuzuordnen, wovon man sich vor allem live überzeugen sollte.

Hier schon einmal ein kleiner Vorgeschmack auf JORDYS PRIDE

Nach erfolgreicher Aufnahme des Albums geht’s ins Bollwerk nach Moers

Hier im Bollwerk stellen die Jungs nach Jahrelangem gemeinsamen Spielens, endlich am 02.02.2019 ihre erste LP der Öffentlichkeit vor. Wir von Mettal-heads.de sind schon sehr gespannt darauf, wie das Erstlingswerk der Band ausfallen wird. Natürlich versuchen wir, auch ein Team ins Bollwerk zu schicken, um von der Release Party zu berichten. Wie ich von Bassist Marc erfahren habe, freuen die Vier sich schon mächtig auf die Party und werden diesen Abend bestimmt denkwürdig gestalten und mächtig die Sau raus lassen. Also nichts wie hin zu JORDYS PRIDE nach Moers.

02.02.2019 – Moers – Bollwerk  (Homepage)

 

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

Kelle

Kelle

Mit Claudia und ihrem Schäferhund habe ich den Grundstock meiner Plattensammlung gelegt. Von Punkrock über AC/DC bis Metallica mag ich alles, was laut ist.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × drei =