K.K. Downing (ex-JUDAS PRIEST) veröffentlicht Autobiographie

K.K. Downing & Glenn Tipton Hamburg 1998
K.K. Downing & Glenn Tipton Hamburg 1998

Mit K.K. Downing sitze ich im April 1998 backstage im Docks in Hamburg zusammen. JUDAS PRIEST haben vor 20 Minuten dank Tim „Ripper“ Owens die Hansestadt nach sieben Jahren Tourpause für sich zurück erobert. Bei leckerem Lachs im Blätterteig vom eigenen Tourcaterer genieße ich mit einem meiner Idole ein Bierchen.

JUDAS PRIEST menue 1998

Manöverkritik mit K.K. Downing

Als die Sprache auf den gerade beendeten Gig kommt, fragt mich der blonde Brite 100% ernsthaft, wie ich den Auftritt fand. So, wie er mich anschaut, ist ihm die Antwort anscheinend wichtig. Damals wie heute ist rumschleimen keine meiner Kardinaltugenden. Und es gäbe auch keinen Anlass zum Arschkriechen. PRIEST sind mitten im dritten Frühling und haben amtlich gekillt. Und das teile ich meinem Gegenüber frei von der Leber weg mit. Das „Thank You!“ und der Schulterklopfer machen mich dann doch verlegen…

K.K.Downing & Ian Hill backstage 1998

Leather Rebel weckt Erwartungen

Ich habe keine Ahnung, ob K.K. Downing einen meiner Schlüsselmomente als Fan der Metal Gods in seiner Autobiographie untergebracht hat. Aber selbst wenn nicht, bin ich auf das Rezensionsexemplar von „Leather Rebel“ (so der Titel…) schon mehr als einigermaßen gespannt.

Rätselhafter Abgang

Seit dem überraschenden Weggang der einen Hälfte eines der geilsten Gitarrenduos im Metal Universe ranken sich die Gerüchte um die Hintergründe. Ging er? Wurde er gegangen? War er tourmüde? Hat ihn der Spirit

K.K.Downing Hamburg 1998

verlassen? Allein die Beantwortung dieser Fragen tut seit 2011 bitter Not.

Genug Stories in petto

Und am Ende des Tages dürften sich seit der Bandgründung von JUDAS PRIEST anno 1969 noch so einige nette Stories angesammelt haben. Und wofür steht eigentlich das zweite „K“ im Vornamenkürzel…? – Ok, dafür gibt es zur Not auch WikiPedia, aber immerhin...

Im Januar wissen wir mehr!

Ihr seht schon: es gibt mit einiger Sicherheit langweiligere Lektüre als eben diese Zwischenbilanz eines netten Menschen und einer Ikone des Metals. Nach der Winterpause werde ich den Schmöker durch haben. Dann wird es hier eine Bilanz in Form einer Rezension geben. Bitte bleiben Sie dazu an den Empfangsgeräten! Hellion out…!

 

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • K.K.Downing Hamburg 1998: (c) The Hellion 1998/2018
  • K.K. Downing & Glenn Tipton Hamburg 1998: (c) The Hellion 1998/2018
HELLION

HELLION

Englische Wochen zum Bundesliga-Start: INTENSE am letzten Samstag, BLOODSTOCK am übernächsten Sonntag und KILL II THIS in London Anfang September. ATLANTEAN KODEX nehmen Fahrt auf für den VÖ im September (Artwork ist der Hammer...!). Läuft...

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zehn + 14 =