Fates Warning – Live over Europe – VÖ: 28.06.18

FATES WARNING CD-Cover

Fates Warning – Live over Europe

Lang ist es her, das Fates Warning ihre letzte Liveaufnahme veröffentlicht haben. Um genauer zu werden, vor 21 Jahren ist „Still live“ erschienen. Eine Doppel-CD, deren erster Teil das komplette Album „A Pleasant shade of Grey“ und auf der zweiten CD ein kurzes Best-of der vorherigen Phase enthält. So sehr ich „Still live“ liebe, ich habe immer viele Stücke vermisst. Mit der „Live in Athen“ DVD wurde in 2010 noch einmal nachgelegt und die Setlist variierte ein wenig.

Fates Warning 18.01.18 Essen TurockJetzt ist es endlich soweit. Fates Warning „Live over Europe“ steht in den Startlöchern. Das warten vieler Fans hat ein Ende. Nach dem riesigen Erfolg der Fates Warning mit den letzten beiden Alben zu Teil wurde, war die Zeit reif für ein neues Livealbum. Aufgenommen wurde das Album an verschiedenen Venues in Europa und überschneidet sich nur bei vier Songs mit alten Liveaufnahmen. Fates Warning spielen sich durch ein wunderbares Set, welches einen Großteil ihrer Karriere abdeckt.

Fates Warning 18.01.18 Essen Turock

Emotionen

Sämtliche Songs kommen in der Liveversion um einiges härter und rauer rüber. Das passt aber gut, auch Ray Alder varriert seinen Gesang hinsichtlich der Studioaufnahmen. Ray ist immer noch gut bei Stimme und bringt alles sehr gefühlvoll und voller Emotionen auf den Punkt. Leider werden die ganz hohen Parts eine Stufe tiefer gesungen, solche Höhen sind für viele Sänger mit steigendem Alter nicht mehr so leicht zu erreichen. Klingt trotzdem allererste Sahne.

Joey Veras Bass rumpelt auch hörbarer durch den Set als in den Studioversionen. Bobby Jarzombek an den Drums, sowie Mike Abdow an der Gitarre stehen ihren Vorgängern auch in nichts nach und fügen sich perfekt in den Fates Warning Livesound ein. Der stehts gelangweilt und etwas scheu wirkende Jim Matheos spielt seine Parts gefühlvoll wie eh und je.

Sound

Der Sound von „Live over Europe“ ist von Jens Bogren (Opeth, Kreator, Symphony X, Haken) gemixed, sowie im Anschluß von Tony Lindgren gemastered worden. Es klingt absolut nach Fates Warning live, genauso wie ich den letzten Auftritt dieser Tour im Turock in Essen erlebt habe. Die Stimmung ist perfekt eingefangen. Jedes Instrument ist klar und definiert zu hören und der Gitarrensound zum niederknien. Fates Warning gehören zu Recht mit Dream Theater und Symphony X zum Besten was Progmetal zu bieten hat.

Fates Warning - Rock Hard Festival 2017Ein wenig traurig bin ich, das diese Tour nicht zusätzlich noch als Videodokument festgehalten wurde. Vieleicht kommt da ja bei Zeiten noch was. Mit einer Spielzeit von 138 Minuten bekommt man als Zuhörer eine Menge feiner Musik geboten. Jeder der die Band auf dieser Tour nicht gesehen hat, wird sich nach dem Genuß von „Live over Europe“ darüber ärgern das er nicht da war.

Anspieltipps von mir sind: Der Opener „From the Rooftops“, „Monument“ und der Klassiker „The eleventh Hour“.

Tracklist:

1 – From the Rooftops – Live 2018 7:45
2 – Life in Still Water – Live 2018 5:11
3 – One – Live 2018 4:35
4 – Pale Fire – Live 2018 4:10
5 – Seven Stars – Live 2018 5:40
6 – SOS – Live 2018 4:27
7 – Pieces of Me – Live 2018 3:57
8 – Firefly – Live 2018 5:04
9 – The Light and Shade of Things – Live 2018 9:26
10 – Wish – Live 2018 4:22
11 – Another Perfect Day – Live 2018 4:18
12 – Silent Cries – Live 2018 3:31
13 – And Yet It Moves – Live 2018 14:05

Disc 2
1 – Still Remains – Live 2018 15:06
2 – Nothing Left to Say – Live 2018 7:13
3 – Acquiescence – Live 2018 4:21
4 – The Eleventh Hour – Live 2018 8:12
5 – Point of View – Live 2018 5:00
6 – Falling – Live 2018 1:49
7 – A Pleasant Shade of Gray, Pt. IX – Live 2018 4:17
8 – Through Different Eyes – Live 2018 4:11
9 – Monument – Live 2018 6:04
10 – Eye to Eye – Live 2018

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • FATES WARNING CD-Cover: www.amazon.de
Chipsy

Chipsy

Mag am liebsten Prog, 80's Metal, Thrash und instrumentelle Gitarrenmusik. Gitarrenverrückter Gear Sammler.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vierzehn − zwölf =