GODITHA – The Rock Opera

Goditha Ensemble

GODITHA – The Rock Opera ist ein Musical, dass Power Metal mit Orchester-Instrumenten kombiniert. Die Songwriterin und Komponistin Elina Englezou und Komponist, Arrangeur und Produzent Bob Katsionis (Firewind / Outloud / Serious Black) haben ihre Vorstellungen verbunden und ein extrem melodisches Werk voller Spannung und Energie geschaffen und mit einer emotionalen Geschichte versehen.

GODITHA – The Rock Opera – die Geschichte

Goditha - The Rock Opera

Inhaltlich ist GODITHA – The Rock Opera ein Märchen, welches sich in einem kleinen Ort im Mittelalter abspielt. Goditha, ein junges Mädchen, betrogen und geblendet von Hass, gibt sich Daeva, der Prinzessin der Dunkelheit hin, um Rache üben zu können. So webt sie ein Netz, in dem sich die anderen 15 Charaktere der Geschichte ständig zwischen Gut und Böse verstricken.

GODITHA – der musikalische Aufbau

Die Rock Oper (oder vielmehr das Musical) ist in 18 Stücke unterteilt und kommt damit auf eine Gesamtlänge von rd. 1 1/2 Stunden. Neben kurzen Erzählpassagen dominiert vielstimmiger Gesang und durch Orchesterinstrumente unterstützter Power-Metal Sound. Hier könnt ihr euch einen ersten Eindruck verschaffen:

GODITHA – etwas für Liebhaber

Auch wenn der eine oder andere Song auch für sich genommen gut hörbar ist, muss man das Projekt doch eher in seiner Gesamtheit sehen. Ich bin sehr beeindruckt davon, welcher Aufwand hier betrieben wurde, um ein solch gewaltiges Werk zu erstellen, dessen kommerzieller Erfolg in Anbetracht der fehlenden Massentauglichkeit doch sehr fraglich ist. Elena Englezou und Bob Katsionis ist hierfür ein großes Lob auszusprechen. Der Musikinteressent muss sich schon die Zeit nehmen, das gesamte Werk vollständig anzuhören, um es in seiner Komplexität zu erfassen. Mal eben so reinhören, ist nicht empfehlenswert. Die Sänger/innen (darunter auch bekannte Namen, siehe unten) und Musiker machen einen wirklich guten Job und so ist dem Projekt wirklich nur zu wünschen, dass ihm ein gewisser Erfolg beschieden ist. Hier noch ein musikalischer Eindruck durch das Video zum Song „Light and Darkness“.

Mitwirkende

Maxi Nil (Jaded Star) , Henning Basse (Firewind / MaYan / Sons of Seasons),
Angel Wolf-Black (Vivaldi Metal Project), Yiannis Papanikolaou (Diviner / Rock & Roll Children),
Iliana Tsakiraki (Enemy of Reality), Dionissis Christodoulatos (Sorrowful Angels),
Margarita Papadimitriou (SL Theory / Voice Box), Anna Tarba, Constantine Alex,
Marios Karanastasis (The Silent Wedding), George Eikosipentakis (Inner Wish),
Christos Kounelis (Disharmony / Art Of Simplicity / Bigus Dickus), Mora (Dimlight),
Anastasia Papadopoulou (Upon Revival), Margarita Stamouli
Erzähler: Stratis Steele (Endomain )

Lyrics-Music-Arrangement: Elina Englezou
Arrangement-Mix- Production: Bob Katsionis
Mastering: Nasos Nomikos (VU Productions)
Violins Aggelos Pavlos Goufas (In Vein)
Flutes / Saxophone: Marios Christopoulos
Oud: Vassilis Koilakos
Acoustic & Electric guitars, bass, keyboards: Bob Katsionis
Classical & 12-string guitars , balalaika , ocarina: Elina Englezou

Bestellen könnt ihr GODITHA – The Rock Opera HIER in unterschiedlichen Formaten! Weitere aktuelle Reviews findet ihr HIER bei uns auf metal-heads.de.

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Goditha – The Rock Opera: Angels PR
  • Goditha Ensemble: Angels PR
Uwe

Uwe

Fast 35 Jahre als Metal-Fan hat es gebraucht, bis ich es endlich geschafft habe, ins heilige Metal-Land nach Wacken zu kommen! Auf diese Weise erleuchtet, hoffe ich auf mindestens noch 50 Jahre Musik "Louder Than Hell"!

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 + fünf =