DEMON INCARNATE – selbstbetiteltes Debüt im Anrollen…

DEMONINCARNATE-Cover

Das Label hat in den letzten Monaten so einige hoffnungsvolle Bands mehr in den Fokus gerückt. So soll es auch mit dem   neuen Signing DEMON INCARNATE sein, das mit düsterem und atmosphärischem Hardrock mit Metaleinschlag zu begeistern weiß. Das selbstbetitelte Debütalbum vereint Classic Rock,  Doom und Blues elegant zu einem spannenden musikalischen Erlebnis, Sängerin Lisa Healey überzeugt mit einer tollen und einprägsamen Stimme. DEMON INCARNATE begannen 2010 an ihrer musikalischen Vision zu arbeiten und haben in dieser Zeit drei Demos mit David Vogt (Powerwolf) in dessen Greywolf Studios produziert, der ebenfalls für den tollen Sound auf dem offiziellen Debütalbum „Demon Incarnate“ verantwortlich zeichnet.

„Demon Incarnate“ vereint auf raffinierte Art und Weise den 70ies Sound von Black Sabbath, Mountain oder Captain Beyond mit der doomigen Attitüde von Bands wie Trouble oder The Obsessed.

Das Coverartwork stammt von Misanthropic Art (auch Chapel of Disease, Deathronation, Hooded Menace etc.)

Tracklist „Demon Incarnate“:

01 – Grinder
02 – Bird Of Prey
03 – Embers Glow
04 – Demonized
05 – The Prophecy
06 – Lifeless Eyes
07 – Black Horizon

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • DEMONINCARNATE-Cover: Label: FDA Rekotz
  • DEMON INCARNATE-Bandfoto: Label: FDA Rekotz
Doc Rock

Doc Rock

Meine erste Metal-Platte liegt lange zurück: LIVE AFTER DEATH von IRON MAIDEN war´s. Ansonsten fühle ich mich in der Progressive Metal-Ecke wohl!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

13 + achtzehn =