RUMBLE MILITIA: 35 Jahre Punk-Metal gegen Dummheit und Intoleranz

rumble militia jubiläums show

RUMBLE MILITIA: die Punk – Metal – Legende feiert Geburtstag

rumble militia

Da sind sie wieder: RUMBLE MILITIA, die  Punk – Metal – Band aus Bremen.

1985 von Efstathios „Staffi“ Agoropoulos und Halkan „Hacki“ Onuk (Gitarre) sowie Klohman am Bass und Olly an den Drums gegründet, haben RUMBLE MILITIA immer Stellung bezogen gegen Kommerz, den Ausverkauf im Musikgeschäft und gegen rechte Gesinnung.

In ihren Texten haben sie diese und aktuelle Themen aufgegriffen. So z.B. als dem  damaligen schleswig-holsteinischen Ministerpräsident Uwe Barschel schmutzige Wahlkampftricks mit Verleumdung des Oppositionsführers Björn Engholm vorgeworfen wurde. Barschel wies – bevor er als Ministerpräsident zurücktrat – alle Vorwürfe von sich und versicherte damals: „Ich gebe Ihnen mein Ehrenwort….“. Diese Stellungnahme verwendeten RUMBLE MILITIA in einem Song, der großes Aufsehen erregte und der Band einige Probleme einbrachte. Ebenso die EP „Wieviel Hass wollt ihr noch?“, die wegen des Verbots dieses Songs in Deutschland nicht verkauft werden durfte. Hintergrund dieses Songs waren die Überfälle von Rechtsextremen in Hoyerswerder und Mölln.

1999 legte die Band eine Pause ein. 2002 spielten sie auf dem With Full Force – Festival und 2014 nach 20 Jahren wieder in Bremen. Seit diesem Konzert sind sie mit einem neuen Line-Up unterwegs, haben Konzerte u.a. in der Türkei, Griechenland und Chile gespielt.

Ende des letzten Jahres dann auch endlich ein neues Album: „Set The World On Fire“.

RUMBLE MILITIA 24 01 2020 Poster

Jubiläumsshow im Aladin: gegen Dummheit und Intoleranz

Am 24. Januar 2020 also die Show zum 35. Geburtstag. Gefeiert wird im ALADIN, dem traditionsreichen Veranstaltungsort in Bremen – Hemelingen.

Zu dieser Feier haben sie auch DISCHARGE eingeladen. Die britische Hardcore-Punkband ist für ihren Minimalismus und den harten verzerrten Gitarrensound sowie einer ganz eigenen Form der Vocals, die teilweise dem aufgeregten Schreien von politischen Debatten gleicht, bekannt. Wie bei RUMBLE MILITIA handeln ihre Texte häufig von anarchistischen Themen.

Wenn SVETLANAS mit ihrer Frontfrau Olga ihren angepissten Punkrock zelebrieren, kann man nachvollziehen, weshalb der Blog „Dying Scene“ SVETLANAS als „The most dangerous band in the world“ bezeichnet hat.

KILLBITE sind eine Crust – Punk Band aus Bremen, die richtig losknüppeln können und mit den gebrüllten Vocals den politischen Themen wütende Intensität verleihen.

Und dann noch ASH RETURN: hier haben sich Frank „The Tank“, Kniffel „Kniffmaster“, Gerrit „Gähäät“ und Outso „Millionen-Röper“ von MIOZÄN mit Johnny La Bomba von GLORYFUL zusammengetan und mit „Time Is The Enemy“ schon mal einen Song voller Elan produziert. Das Debüt – Album soll im Mai 2020 erscheinen. Da darf man gespannt sein.

Diese Geburtstagsparty sollte man sich nicht entgehen lassen

Dieses Jubiläums-Fest-Line-Up ist für alle Freunde von Metal, Punk und Hardrock ein echter Leckerbissen.

Wer also am Freitag noch nichts vor hat, sollte sich ins ALADIN begeben!

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • rumble militia: Satzbrand
  • RUMBLE MILITIA 24 01 2020 Poster: Satzbrand
  • rumble militia jubiläums show: Satzbrand

Birgit

Iron Butterfly und Jethro Tull haben mir gezeigt, dass es neben Uriah Heep, Black Sabbath und Whitesnake noch etwas anderes gibt. Neugierig geworden höre ich seitdem alles, was sich unter dem Oberbegriff Metal und Rock versammelt. Je nach Stimmung eher Metalcore oder instrumentalen Rock. Mein Herz hängt allerdings am ganzen Spektrum skandinavischer Metalmusik: ob nun Folk-, Progressiv oder Doom-Metal.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sieben − 6 =