FOREIGNER – Double Vision: Then And Now (VÖ: 15.11.2019)

Foreigner Double Vision

Und wieder gab es ein Jubiläum zu feiern. Die Rock-Giganten Foreigner zelebrierten im Oktober 2017 ihr 40jähriges Bestehen und zu diesem Anlass wurde am 15.11.2019 das Live-Album „Double Vision: Then And Now“, welches in Mt. Pleasant (Michigan) im Soaring Eagle Casiono & Resort aufgenommen wurde, veröffentlicht. Dabei handelt es sich aber nicht um irgendein Live-Album, denn zum runden Geburtstag hat man sich etwas Besonderes einfallen lassen.

Foreigner in Doppelbesetzung

Erstmals in der Bandgeschichte von Foreigner stand das aktuelle Band Line-Up und die Originalbesetzung von Foreigner um Gründungsmitglied und Gitarrist Mick Jones gemeinsam auf der Bühne. Eine Aktion die wohl fast einzigartig ist und zeitgleich einen musikalischen Meilenstein darstellt, denn das Ergebnis ist klanglich wie visuell überzeugend. Visuell deshalb, weil der CD auch eine DVD oder alternativ auch eine Blu-Ray beiliegt.

Ein Hit jagt den Nächsten

Musikalisch präsentieren sich die Musiker auf „Double Vision: Then And Now“ in Höchstform und versorgen die Fans mit ihren größten Hits. Foreigner starten ihren Set in der aktuellen Besetzung mit Kelly Hansen am Mikro ungewöhnlich Soft mit „Cold As Ice“ und rocken dann kräftig mit „Head Games“ in die nächste Ballade „Waiting for A Girl Like You“ hinein. In Folge arbeitet man sich über den brillianten Stampfer „Headknocker“ und das akkustisch inszenierte „The Flame Still Burns“ an den Megahit „Urgent“ heran. Tom Gimbel glänzt hier mit einem packenden Saxofon-Solo. Mit „Juke Box Hero“ in einer rund 11minütigen Version folgt der nächste Kracher. Sänger Kelly Hansen hat deutlich Freude am Singen und agiert mit dem Publikum. Für mich das absolute Highlight des Albums. Dann muss die aktuelle Besetzung abtreten und die verdienten Altgesellen um Lou Gramm stehen im Rampenlicht.

Die alte Foreigner-Garde hat es noch drauf

Die alten Recken können durchaus mit der aktuellen Version von Foreigner mithalten und servieren den Fans  die Mid-Tempo Nummern „Feels Like The First Time“, „Double Vision“ und die treibende Halb-Ballade „Blue Morning, Blue Day“ in Folge bevor es mit dem nächsten Rocker „Long, Long Way From Home“ vom Debutalbum weitergeht. Ein Song der leider viel zu kurz ist. Mit „Dirty White Boy“ endet die Vorstellung der Originalbesetzung. Was jedoch nicht heißt, das Schicht ist.

Ein Duett mit Klasse

Zum Abschluss des Konzertes stehen alle Musiker auf der Bühne und spielen – wen wundert’s – die unumstrittene Mega-Ballade „I Want To Know What Love Is“. Lou Gramm und Kelly Hanson liefern hier im Duett eine gänsehauterzeugende Performance ab. Und damit man nicht im Dauerzustand des positiven Frösteln bleibt wird zum Schluss noch mal (ebenfalls mit allen Musikern) mit „Hot Blooded“ abgerockt.

Fakten zur visuellen Umsetzung

Die visuelle Umsetzung von „Double Vision: Then And Now“ ist eben falls sehr gelungen. Gefilmt wurde aus über 24 Kameraperspektiven in 4K Ultra HD. Im Weiteren wird der Zuschauer ein beeindruckendes Multimedia-Set-Design in Form von maßgeschneiderten CGI-Animationen, Lasern, Nebeln und aufwendigen Effekten entführt. Im Gegensatz zur CD bietet die DVD/Blu-Ray „Say You Will“ in einer Akkustik-Version und dem tragenden, von Mick Jones gesungenen „Starrider“ noch zwei Songs mehr. Dafür fiel „The Flame Still Burns“ aber dem Cutter zu Opfer, was aber auch nicht so schlimm ist, da dieser Track und „Fool For You Anyway“ als Bonus zur Verfügung steht.

Ein kurzes Fazit

Foreigner nutzen zielführend ihr 40jähriges Jubiläum für eine musikalische Zeitreise und präsentieren ihre Musik in der vergangenen und gegenwärtigen Besetzung. Zielführend auch insofern, dass die dargebotenen Songs alte wie neue Fans begeistert und verbindet. Ich kann hier nur eine absolute Kaufempfehlung für Freunde des Adult Orientatet Rock (AOR) empfehlen.

Als Vorgeschmack könnt ihr euch hier den Trailer zu „Double Vision: Then And Now“ ansehen.

Cover und Tracklist von „Double Vision: Then And Now“:

Foreigner Double Vision

 

 

 

 

 

 

 

 

Tracklist – CD:

01. Cold As Ice
02. Head Games
03. Waiting For A Girl Like You
04. Headknocker
05. The Flame Still Burns
06. Urgent
07. Juke Box Hero
08. Feels Like The First Time
09. Double Vision
10. Blue Morning, Blue Day
11. Long, Long Way From Home
12. Dirty White Boy
13. I Want To Know What Love Is
14. Hot Blooded

Tracklist – DVD & Blu-Ray:

01. Cold As Ice
02. Head Games
03. Waiting For A Girl Like You
04. Headknocker
05. Say You Will
06. Urgent
07. Starrider
08. Juke Box Hero
09. Feels Like The First Time
10. Double Vision
11. Blue Morning, Blue Day
12. Long, Long Way From Home
13. Dirty White Boy
14. I Want To Know What Love Is
15. Hot Blooded
Bonus:
16. The Flame Still Burns
17. Fool For You Anyway

Besetzung Foreigner Then:

Mick Jones: Lead Guitar, Keyboard, Backing Vocals
Lou Gramm: Lead Vocals, Percussion
Rick Wills: Bass, Backing VocalsAl Greenwood: Keyboards, Backing Vocals
Ian McDonald: Guitars, Keyboards, Sax, Backing Vocals
Dennis Elliot: Drums, PercussionBesetzung

Foreigner Now:

Mick Jones: Lead Guitar, Keyboard, Backing Vocals
Kelly Hansen. Lead Vocals, Percussion
Tom Gimbel: Guitars, Sax, Flute, Backing Vocals
Jeff Pilson: Bass, Backing Vocals
Michael Bluestein: Keyboards, Backing Vocals
Bruce Watson. Lead Guitar, Guitar, Backing Vocals
Chris Frazier: Drums, Percussion

Wir hatten euch ja auch bereits die Scheibe „Live At The Rainbow ´78″ von Foreigner hier vorgestellt.

Mehr Infos zur Band findet ihr auch im Netz auf der offiziellen Homepage von Foreigner.

[amazonjs asin=“B07VJNVT6X“ locale=“DE“ title=“Foreigner – Double Vision: Then And Now (CD+DVD Digipak)“]

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Foreigner Double Vision: Amazon
  • Foreigner Double Vision: Amazon
STAHL

STAHL

Mit einem Glockenschlag von AC/DCs "Hells Bells" hat 1980 alles angefangen, dann folgte der dreckige Rest in Form von Bands wie Iron Maiden, Venom, Accept und Exciter...long live the loud...

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünfzehn + 10 =