GLASS MIND – Dodecaedro (Bereits veröffentlicht)

GLASS MIND CD-Cover - Ausschnitt

GLASS MIND – Dodecaedro (Bereits veröffentlicht)

GORILLAZ? Auf solche Ideen könnte man durchaus kommen, wenn man das Design des Covers mit den ganzen Affengestalten blickt. Aber in Wirklichkeit hat man es mit der Band GLASS MIND und deren aktuellem Album „Dodecaedro“ zu tun. Die Scheibe ist bereits seit ein paar Wochen im Handel erhältlich.

Es hat halt ein bisschen gedauert, bis das Päckchen aus Italien von Rockshots Records den Weg in unseren Briefkasten gefunden hat.

GLASS MIND waren mir zugegebenermaßen bis zum hören dieses Albums kein Begriff. Schade eigentlich, denn die Herrschaften haben´s echt drauf. Die Herkunft der Progressive Metal-Formation ist in Mexico anzusiedeln und das Besondere ist: man spielt ausschließlich Instrumental. Puuuh, werdet ihr sagen. Kann das denn gut gehen? Viele Bands streuen ja mal einen Instrumental-Song ein…hier und da. Aber ein ganzes Album und komplett ohne Gesang. Ja!!! Das kann ich hier ohne Umschweife sagen. Das funktioniert. Gut sogar.

GLASS MIND – Dodecaedro (Bereits veröffentlicht)

GLASS MIND CD-Cover

Neun Songs hat der Vierer aus dem US-amerikanischen Nachbarstaat auf diese Langrille gehievt. Lebendig und mit ordentlich Drive kommen die Kompositionen daher. Neben einem guten Pfund aus der Prog-Kiste hat das Ganze auch eine Menge Melodie. Die Musiker beherrschen ihre Instrumente. Das wird recht schnell deutlich, wenn man sich die Tracks anhört.

GLASS MIND verzichten auf den Gesang – trotzdem Prog der höchsten Güte!

Interessant wäre ja die Frage, wie man auf die Idee kommt dauerhaft und bei allen Songs auf den Gesang zu verzichten!? Keinen geeigneten Sänger gefunden und aus der Not heraus diesen Weg gewählt? Oder vielleicht ganz bewusst gedacht: wir machen das mal etwas anders als all die anderen und setzen den Fokus ganz auf die musikalische Seite. Hat ja immer Alles Vor- und Nachteile. Mit dem Gesang kann man natürlich eine ganz andere Bandbreite an Emotionen transportieren. Andererseits erlaubt der Einsatz von rein instrumentellen Arrangements eine alternative Ebene der Interpretation.

Fazit: schon irgendwie gewagt der Ansatz, auf den Gesang komplett zu verzichten. Aber wenn man es so herausragend umsetzt wie GLASS MIND, dann sollten die Kritiker verstummen bzw. in Lobeshymnen ausbrechen. Mir gefällt´s. Prog at it´s best (nur halt ohne die sonst standardmäßig vorhandenen Vocals)! Unbedingt antesten, wenn ihr auf Progressive Metal oder Prog Rock steht. Cooles Teil dieses Album!

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • GLASS MIND CD-Cover: Rockshots Records
  • GLASS MIND CD-Cover – Ausschnitt: Rockshots Records
Doc Rock

Doc Rock

Meine erste Metal-Platte liegt lange zurück: LIVE AFTER DEATH von IRON MAIDEN war´s. Ansonsten fühle ich mich in der Progressive Metal-Ecke wohl!

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vierzehn − 13 =