MOBIUS – The line…bereits veröffentlicht

MOBIUS – The line…bereits veröffentlicht

Der Vierer aus Frankreich hat noch eine recht überschaubare Historie. 2012 gegründet, serviert uns diese Formation aus dem Raum Lyon modernen progressiven Metal.

MOBIUS-Cover

Als Einflüsse werden unter anderem SYMPHONY X, EPICA, OPETH und DREAM THEATER genannt. Aber letztlich geht es ja um die Herausforderung, diverse Inspirationen aufzusaugen und daraus etwas eigenständiges zu machen. Den x-ten Abklatsch einer anderen Band darzustellen, kann ja nicht das Ziel einer neuen Band sein.

8 Songs – verschiedene Stimmungen

Der französische Vierer mit dem Namen MOBIUS hat für uns mit seinem 8 Songs umfassenden Debüt eine Bandbreite an emotionalen Ebenen anzubieten. Mal geht es deutlich heavy zu, um an anderer Stelle wieder sehr melancholisch und sacht zu werden. Eine mehr oder wenige starke Portion Progressivität ist aber auf jeden Fall immer enthalten.

MOBIUS Bandfoto

Im positiven Sinne sticht immer wieder die Stimme der Frontfrau Héli heraus. Gemeinsam mit ihrer Begleitung an den Instrumenten (Guillaume – Keyboards; Adrien – Schlagzeug; Julien Bass) ergibt sich ein stimmiges musikalisches Gesamtbild.

Überraschende Momente

Neben den bereits erwähnten durchgängig vorhandenen progressiven Elementen und der durchaus auch markanten „harten“ Marschrichtung liefert MOBIUS mit ansatzweise „orientalisch“ anmutenden Aspekten auch überraschende Momente. Das macht das Hörerlebnis für den Musikfan interessanter, weil nicht so durchschaubar.

Tempowechsel, der vielseitige Gesang…das Material ist abwechslungsreich und ansprechend. Auch nach wiederholten Durchgängen entdeckt man noch etwas „Neues“.

MOBIUS – The line…bereits veröffentlicht

Wir freuen uns, für euch hier den knapp 10 Minuten langen Song „Evasion“ zum Anhören parat zu haben:

Da könnt ihr euch einen umfassenden eigenen Eindruck vom Stil der Band machen und entscheiden, ob dieses Album einen Kauf wert ist. Es ist seit Oktober erhältlich und wir von metal-heads.de sind der Ansicht, dass die Tracks hörenswert sind und man sich auf jeden Fall eine Kostprobe genehmigen sollte, um sich ordentlich eine Meinung bilden zu können.

Man möchte MOBIUS wünschen, dass die Band und ihre Musik die Aufmerksamkeit in der Szene erhält, die sie verdient hätte…

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • MOBIUS-Cover: MOBIUS
  • MOBIUS Bandfoto: MOBIUS
  • MOBIUS: MOBIUS
Doc Rock

Doc Rock

Meine erste Metal-Platte liegt lange zurück: LIVE AFTER DEATH von IRON MAIDEN war´s. Ansonsten fühle ich mich in der Progressive Metal-Ecke wohl!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × 3 =