GOLD schaffen Atmosphäre im MTC

Gold Köln MTC

Das kürzlich erschienene Album „Why Aren’t You Laughing“ von GOLD hatte mir ausnehmend gut gefallen auch wenn die Musik schwer fassbar ist. Die Details könnt ihr gerne noch einmal hier nachlesen. Noch besser gefallen hat mir, dass GOLD bei ihrer Tour auch am 02. Mai 2019 im Kölner MTC Station gemacht haben. Selbstverständlich haben wir die Gelegenheit genutzt und vor der Show ein Interview mit Milena und Thomas geführt, das ihr in Kürze auf unserem YouTube Channel sehen könnt. Als Support in Köln waren die Lokalmatadoren von Astral Kompakt am Start. Leider war das MTC nur gut zur Hälfte gefüllt. Leute, wo sonst bekommt ihr soviel gute Musik für so wenig Geld geboten? Geht auf die kleinen Konzerte. An diesem Abend wurde echt was geboten!

Astral Kompakt – Instrumental im Dunst

Homepage | Facebook

Astral Kompakt Köln MTCDie ersten Klänge haben wir wegen besagten Interviews leider verpasst, aber als wir aus dem Keller ins schummrige Licht traten war direkt klar, dass der passende Support am Start war. Rein instrumental schwebten fuzzig-doomige Klänge durch den Raum. Ich verzog mich an die Bar um keinen zu stören und um die Show in Ruhe zu genießen. Ruhig und konzentriert zockten die drei Jungs ihre Musik runter und hatten heute auch genau das richtige Publikum. Instrumental muss man würdigen können und das MTC konnte. Passend zur Musik war das Licht auch eher gedämpft und dazu gab es noch ordentlich Dunst auf der Bühne. Von hinten war also kaum was zu erkennen. Aber nicht schlimm, umso besser konnte ich mich auf die Musik konzentrieren. Großes Lob an den Veranstalter CFBM, der hier wirklich den richtigen Support gefunden hat.

GOLD – viel Band auf kleiner Bühne

Homepage | Facebook

Sechs Leute in der Band und dann diese kleine Bühne. Ob das passen würde? Ich hatte anfangs so meine Bedenken. Aber es sollte kein normales Gold Köln MTCRockkonzert werden. Die Musik von GOLD entzieht sich sowieso jedweder Schublade und man kann sie am ehesten noch als emotionale Musik beschreiben. Die gesamte Band fand Platz auf der Bühne, auch wenn der eine oder andere dann kaum zu sehen war. Denn genau wie bei Astral Kompakt war das Licht sparsam, trug aber so zur Atmosphäre bei. Die drei Gitarren sorgten für eine raumfüllende Klangwand und in der Mitte der Bühne orchestrierte Frontfrau Milena das Geschehen. Es wurde wenig erzählt, die Musik stand im Vordergrund.

GOLD – mit ungewohnter Zugabe

Gold Köln MTCNormalerweise erwarte ich bei einem Konzert wilde Action auf der Bühne, Ansprache an das Publikum. Nun ja, GOLD haben all das nicht gemacht und es war genau richtig! Jeder Musiker blieb an seinem Platz. Thomas war zwar zwischendurch wild am bangen, aber mehr auch nicht. Milena unterstrich die Wucht der Musik und die Schwere der Texte mit sparsamer, aber passender Gestik. Solch eine Atmosphäre hatte ich zuletzt bei PJ Harvey erlebt. Großes Kompliment an GOLD, die es geschafft haben nicht nur mich, sondern das gesamte  MTC gefangen zu nehmen. Es ist selten, dass es so gut zwischen Band und Publikum passt. Diesmal war es der Fall und GOLD kamen sogar für eine Zugabe zurück auf die Bühne. Etwas, was sie sonst nicht machen und ein weiterer Beweis für einen magischen Abend. Im Dezember kommen GOLD wohl nach Köln zurück. Das solltet ihr euch nicht entgehen lassen! Und jetzt viel Spaß mit den Bildern vom Abend.

GOLD – die Bilder


 

Astral Kompakt – die Bilder


 

Wer die nächsten Tourtermine von Gold nicht verpassen will, sollte unseren kostenlosen Newsletter abonnieren oder uns bei Facebook folgen. Eine Auswahl unserer schönsten Bilder gibt es bei Instagram. Schaut mal rein!

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Gold Köln MTC 29: Laura (c) metal-heads.de
  • Astral Kompakt Köln MTC 12: Laura (c) metal-heads.de
  • Gold sw_Beitragsbild MH: Laura (c) metal-heads.de
soundchaser

soundchaser

Angefangen hat es mit einer Kassette die ich von einem Kumpel bekam mit Running Wilds "Port Royal" und "Abigail" von King Diamond. Seitdem hat es mich nicht mehr losgelassen...

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwölf + 7 =