D-A-D mit neuem Album Ende Mai

DAD - Bandfoto

A Prayer For The Loud - CoverD-A-D melden sich endlich mit einem neuen Album zurück. Sage und schreibe siebeneinhalb Jahre nach der letzten Veröffentlichung DIC.NII.LAN.DAFT.ERD.ARK erscheint  am 31. Mai mit A Prayer For The Loud das langersehnte zwölfte Studioalbum der dänischen Rock-Giganten.

Insgesamt elf neue Songs werden dann auf dem Longplayer zu hören sein, der über AFM-Records bei uns veröffentlicht wird.

Noch keine Tour in Deutschland bekannt

Leider sind uns aktuell keine Termine für eine Deutschlandtour bekannt. Wer also D-A-D live in Deutschland sehen möchte, der sollte ein Ticket für das Wacken Open Air haben und da auch hingehen (mehr zum Wacken erfahrt ihr hier). Der Auftritt beim Metal Crash Festival am 18.5. in Gießen entfällt leider aufgrund der Absage des Festivals.

D-A-D mit neuer Single Burning Star

Zur Verkürzung der Wartezeit haben die vier Dänen schon mal den ersten Track des Albums Burning Star als Video veröffentlicht. Wie ich persönlich finde, hat sich der Sound der vier Dänen in der langen Schaffenspause nicht um 180 Grad gedreht. Burning Star erfüllt die Erwartungen zu einhundert Prozent. Der klassische D-A-D Sound gepaart mit der prägnanten Stimme von Jesper Binzer erhöhen nur die Vorfreude auf den 31. Mai 2019.

Aber was schreib ich noch so viel. Überzeugt euch doch selber davon:

Ende Mai ist es soweit

Von jetzt an könnt ihr nur noch auf den 31. Mai 2019 warten, um euch A Prayer For The Loud endlich anhören zu können. Ob sich die Wartezeit auch tatsächlich lohnt, das könnt ihr demnächst hier bei Metal-Heads.de lesen. Also bleibt gespannt und schaut regelmäßig vorbei.

Folgende Songs sind übrigens auf A Prayer For The Loud zu hören.

  1. Burning Star
  2. A Prayer For The Loud
  3. Nothing Ever Changes
  4. The Sky Is Made Of Blues
  5. The Real Me
  6. No Doubt About It
  7. A Drug For The Heart
  8. Musical Chairs
  9. Time Is A Train
  10. Happy Days In Hell
  11. If The World Just

Und D-A-D sind weiterhin:

  • Jesper Binzer – Gesang und Gitarre
  • Stig Pedersen – Gesang und Bass
  • Jacob Binzer – Background und Gitarre
  • Laust Sonne – Background und Schlagzeug

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • A Prayer For The Loud – Cover: AFM Records
  • DAD – Bandfoto: AFM Records
Frosch

Frosch

Hör den Summs jetzt schon seit über 30 Jahren. Alles fing damals mit Maiden und Saxon an. Dann kam die legendäre Heavy Metal Night bei Rockpop in Concert, und der Drops war gelutscht.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 − sechzehn =