GRANDMA’S ASHES, SEVEN SPIRES & RIVERSIDE

Prog News

GRANDMA’S ASHES, SEVEN SPIRES & RIVERSIDE

Neues Jahr, weitere Prog News. Ihr seid es von uns gewohnt und auch anno 2023 ändert sich nichts daran. Wir liefern euch bei metal-heads.de die News aus der Musikszene unter dem Motto: „Distortion is our passion“. Heute halt mit dem Schwerpunkt Prog! Los geht es mit der brandneuen Single „Aside“ der progressiven Alt-Rocker von GRANDMA’S ASHES. In etwa drei Wochen, genauer am 17.02.2023 bringt das Mädels-Trio das neue Album namens „This too shall pass“ in den Handel. Ein Dutzend Tracks hat den Weg auf das Release gefunden und wir freuen uns, euch mit dem Video zur Auskopplung einen Höreindruck vermitteln zu können. Power-Frauen an ihren Instrumenten – stark. Schaut mal hier:

GRANDMA’S ASHES, SEVEN SPIRES & RIVERSIDE

Die kommende Scheibe von RIVERSIDE hatten wir euch ja bereits (z.B. hier) mit Vorboten für eure Lauscher angekündigt. Aber die Truppe aus Polen hat noch einen weiteren Song, um euch die Zeit bis zur heute erscheinenden Studioscheibe „ID.Entity“ zu verkürzen. Die progressiven Rocker aus Osteuropa sind längst in der Szene etabliert und es ist auch eine Tour zum Album geplant. Hier also das Video zu „Friend or foe“. Wie gefällt es euch?

Die aktuelle Veröffentlichung von SEVEN SPIRES hat euch unser Redakteur Metalhead schon ausführlich hier vorgestellt. Wäre es nicht ganz großartig, wenn es das Material der Band auch in einer Live-Fassung gäbe? Ich denke schon und umso mehr bin ich erfreut, euch für den 17.03.2023 die Veröffentlichung des „Live at theProgPower USA XX!“-Albums ankündigen zu können. Damit ihr eine erste Idee, wie das dann klingt, gibt es jetzt schon einen Track zum vorab hören. Danach seid ihr angefixt und wollt SEVEN SPIRES auch selbst live on stage sehen. Und auch damit können wir dienen. Die Band ist ab morgen auf Tour auch in Deutschland. Die Dates findet ihr hier. Also Tickets kaufen und ab geht die Post!

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • Prog News: Bildrechte beim Autor

Doc Rock

Meine erste Metal-Platte liegt lange zurück: LIVE AFTER DEATH von IRON MAIDEN war´s. Ansonsten fühle ich mich in der Progressive Metal-Ecke wohl!

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 − 4 =