Larkin Poe und Nu Deco Ensemble – live in concert

Larkin Poe 2021 by Jason Stoltz

Über ein Jahr ist es nun her, dass Larkin Poe „Self Made Men“ veröffentlicht haben. Das Album fuhr nicht nur bei uns hervorragende Kritiken ein (unser Review gibt es hier), sondern erreichte weltweit Topplatzierungen in den Charts. Die geplanten Tourneen mussten aus bekannten Gründen leider immer wieder verschoben werden. Vergangenen Dezember spielten Larkin Poe dann ihr erstes Konzert zu „Self Made Men“ und das auf einer ganz besonderen Art und Weise. Und damit meine ich nicht, dass es ein live stream war. Nein, Larkin Poe haben sich mit dem innovativen Nu Deco Ensemble zusammengetan und im Miami Beach Bandshell Club ein Konzert gespielt. Zu unserem Glück wird das Ganze am 17. September 2021 bei Tricky Woo Records / Proper / Bertus unter dem Namen „Paint The Roses – Live In Concert“ auf den Markt kommen. Einen ersten Vorgeschmack gibt es mit dem Video „Every Bird That Flies – Live In Concert“. Viel Spaß mit dieser besonderen Fassung.

Larkin Poe über die Zusammenarbeit mit Nu Deco

Ursprünglich ein düsterer, sumpfiger, bluesiger Song, wird diese neue Version von „Every Bird That Flies“ durch die mitreißende Orchestrierung des Nu Deco Ensembles neu belebt. Gemeinsam bauen sie den Slowburner himmelwärts auf und eskalieren die gedämpfte Anfangsstimmung in ein vollblütiges Crescendo. Rebecca Lovells Stimme erhebt sich zu einem gewaltigen Gipfel, die Harmonien ihrer Schwester Megan nehmen eine hymnische Qualität an und das Nu Deco Ensemble hält die volle Kraft ihrer ausladenden Streicher kühn zurück, um die Dramatik des Songfinales zu maximieren.

Die Performance ist auch im Live-Video zum Song zu sehen. Die in Nashville lebenden Multi-Instrumentalistinnen Larkin Poe kommentieren: „Als wir „Every Bird That Flies“ für unser Album „Self Made Man“ aufgenommen haben, wollten wir, dass sich der Song wie eine Reise anfühlt. Als das Nu Deco Team vorschlug, eine gemeinsame Version zu erarbeiten, waren wir begeistert ein neues musikalisches Ziel zu erkunden. Der Song wird durch die cineastischen Klänge des Orchesters wunderbar unterstrichen und wir freuen uns sehr, dieses Abenteuer mit allen Zuhörern zu teilen.“

Über das Nu Deco Ensemble

Seit ihrer Gründung im Jahr 2015 hat das Nu Deco Ensemble das Publikum in seinen Bann gezogen, indem es sich in die Musikszene von Miami einbrachte und innovative, genreübergreifende Orchesteraufführungen und Kollaborationen mit höchster musikalischer Kunstfertigkeit verschmolz. Als Neudefinition dessen, was ein Orchester im 21. Jahrhundert sein kann, zelebriert das Nu Deco Ensemble lebende Komponisten, interpretiert alle Musikgenres neu und arbeitet mit einer großen Bandbreite an unterschiedlichen musikalischen Gästen, Komponisten, Choreographen, Tänzern und Mixed-Media-Künstlern zusammen. Sie veröffentlichten 2019 ihr selbstbetiteltes Debütalbum, auf dem sie Interpretationen von Songs von OutKast mit neuer Musik von einigen der aufregendsten Komponisten von heute mischten. Im vergangenen Jahr veröffentlichten sie die EP „Humans vs Robots – An Orchestral Tribute to Daft Punk“.

In eigener Sache

Mehr zu Larkin Poe gibt es auf der Homepage oder bei Facebook. Gleiches gilt für das Nu Deco Ensemble (Website / Facebook). Und natürlich gibt es noch viele weitere News, Reviews und Live-Berichte aus der Szene der harten Töne bei uns. Um ja nichts zu verpassen, abonniert ihr am besten unseren kostenlosen Newsletter oder folgt uns bei Facebook. Die besten Bilder findet ihr dann bei Instagram und unser YouTube Channel hält schon jetzt einiges bereit. Schaut mal rein.

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • Larkin Poe Nu Deco Ensemble_Cover: Another Dimension PR Agentur
  • Larkin Poe 2021 by Jason Stoltz 720×340: Jason Stoltz / Another Dimension PR Agentur

soundchaser

Angefangen hat es mit einer Kassette die ich von einem Kumpel bekam mit Running Wilds "Port Royal" und "Abigail" von King Diamond. Seitdem hat es mich nicht mehr losgelassen...

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neun − neun =