METAL HIGHLIGHTS 2020 – Uwes Jahresrückblick

METAL HIGHLIGHTS 2020, so lautet der Titel meines Jahresrückblicks 2020. Hier stelle ich euch meine Album-Höhepunkte des metallischen Jahres 2020 in Kürze noch einmal vor. Der übliche Teil 2 mit den Konzert-Highlights des Jahres 2020 entfällt aus bekannten Gründen. 🙁

METAL HIGHLIGHTS 2020 – das Frühjahr

Mit meinem ersten Höhepunkt führe ich den Titel METAL HIGHLIGHTS schon in gewisser Weise ad absurdum, da es sich um eine Hard Rock Scheibe handelt. Aber wir wollen mal nicht so kleinlich sein. 😉 „The Serpent Rings“ von den Rock-Veteranen MAGNUM ist jedenfalls wieder ein klasse Album. Die Österreicher von SERENITY gehören zu meinen absoluten Lieblingsbands und so überrascht es sicher wenig, dass auch „The Last Night“ zu meinen Höhepunkten des Jahres 2020 zählt. Mit „Live Resurrection“ von MOTORJESUS schafft es dann schon eine erste Live-Aufnahme in meine Liste der METAL HIGHLIGHTS 2020. Hier habe ich für euch ein Video aus diesem Album.

Immer noch früh im Jahr

Das Jahr 2020 ist wirklich mit zahlreichen tollen Alben gestartet. Ans Herz legen möchte ich euch zum Beispiel noch „Born Of Fire“ von ROSS THE BOSS. MANOWAR wären wirklich froh, wenn sie so etwas noch zu Stande bringen würden. Das dritte Album von THE UNITY ist meiner Meinung nach ihr bisher bestes Werk und „PRIDE“ verdient daher seinen Namen zu Recht. „Human.:II:Nature“ von NIGHTWISH darf ich auch nicht unerwähnt lassen, auch wenn mir der unmittelbare Vorgänger noch besser gefallen hat. DYNAZTY mit „The Dark Delight“ und FIREWIND mit „Firewind“ schließen das Frühjahr für mich überraschend stark ab.

METAL HIGHLIGHTS 2020 – der Sommer

Der Sommer ist regelmäßig eine Zeit mit weniger Album-Veröffentlichungen, aber auch hier waren einige schöne Scheiben dabei. BEYOND THE BLACK sind ja in der Szene durchaus umstritten, aber mit gefällt „Horizons“ wirklich ausgezeichnet. THE DIRTY DENIMS aus den Niederlanden haben mit „Ready Steady Go!“ ein Album veröffentlicht, was richtig Spaß macht und die deutschen Veteranen von GRAVE DIGGER zeigen mit „Fields Of Blood“, dass sie es noch richtig gut drauf haben. „We Are One“ von UDO + Das Musikkorbs der Bundeswehr sorgt für geteilte Meinungen. Ich finde es klasse! Mit „I Am The Empire Live From The 013“ von KAMELOT schafft es die nächste Live-Scheibe von einer meiner Lieblingsbands in die Liste. Hier mal wieder ein Video zur Auflockerung.

METAL HIGHLIGHTS 2020 – der Herbst

Und schon wieder etwas von einer umstrittenen Band. AMARANTHE konnten mich auch nicht immer überzeugen, aber „Manifest“ ist ein richtig starkes Album. Es folgen einige gute Alben, die es knapp nicht in meine Liste geschafft haben. Mit „Live! Against The World“ von HAMMERFALL und „Viva La VicTOURia“ von ECLIPSE gehören dann zwei Live-Alben aus Schweden aber wieder unbedingt dazu. Mit einem Video schließe ich den Herbst damit ab.

METAL HIGHLIGHTS 2020 – das Jahresende

Da viele Veröffentlichungen – situationsbedingt – verschoben wurden und ich zudem einen Unfall hatte, hab ich hier nicht mehr so viel anzubieten. „Skycrest“ von IRON SAVIOR ist dann aber noch mal ein richtiges Brett zum Jahresende und auch „Master Of Masters“ von Iron Mask ist ein gutes Album.

Anmerkungen zur Zusammenstellung

Ich habe mich bei meiner Zusammenstellung auf Alben beschränkt, zu denen ich eine Review geschrieben habe und die ich daher (meiner Meinung nach) gut beurteilen kann. Daher fehlen natürlich einige richtig grandiose Werke. Ich empfehle euch dafür die Zusammenstellungen meiner Redaktionskollegen. Starke Alben wie die von IGNITION und GREYDON FIELDS werden sicher an der ein oder anderen Stelle auftauchen. In diesem Sinne: auf ein gutes Jahr 2021!

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • Uwe Toplist: Background, Amboss, Hammer-->Pixabay
Uwe

Uwe

Fast 35 Jahre als Metal-Fan hat es gebraucht, bis ich es endlich geschafft habe, ins heilige Metal-Land nach Wacken zu kommen! Auf diese Weise erleuchtet, hoffe ich auf mindestens noch 50 Jahre Musik "Louder Than Hell"!

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × 5 =